Quo vadis, Blog?

7. Oktober 2012: WordPress

(Die Bedeutung von „Quo vadis“ wird in Wikipedia erklärt.)

Dieser Blog wird von WordPress zur Verfügung gestellt. Da gab es bisher eine kostenlose Version und ein „Upgrade“. Das Upgrade gab ein paar zusätzliche Dinge wie mehr Speicherplatz, eine eigene Domain und die Möglichkeit, Werbung einzubinden. Das war für mich völlig uninteressant. Geld gespart 🙂 Die 25 Dollar kann ich für etwas anders ausgeben.

Vor ein paar Tagen nun schaute ich auf meinen Blog und entdeckte mit etwas Irritation eine Werbung unter einem Beitrag. Hä? Spam? Sobald ich mich eingeloggt hatte, war die Werbung nicht mehr zu finden. Ich habe dann nachgeforscht und festgestellt: WordPress setzt jetzt Werbung ein. Das ist neu!

Aber ich kann natürlich meine Seite auch weiterhin werbefrei halten: Ich muss nur haha 30 Dollar im Jahr bezahlen.

Ja, bin ich denn bekloppt? (Bitte hier NIEMAND antworten 😉 ) Da mache ich mir Tag für die Tag die Arbeit, Artikel zu schreiben und somit ja auch kostenlos Werbung für WordPress. Und jetzt soll ich dafür zahlen, damit es auf meiner Seite nicht blinkt? Nein, ich bin dazu nicht bereit. Also bitte ich euch, die Werbung hier einfach zu übersehen und vor allem zu wissen: Von mir kommt dieser Käse ganz gewiss nicht! Ich werde die Augen offen halten, ob es nicht eine andere Möglichkeit gibt, diese lästige Werbung loszuwerden. Sonst sammel ich bei euch… und wenn 30 Euro zusammengekommen sind, nehme ich das Upgrade 🙂

Werbung

8 Gedanken zu “Quo vadis, Blog?

  1. Joachim 7. Oktober 2012 / 19:09

    Also ich habe gerade mal sämtliche Werbeblocker abgeschaltet, aber Werbung kann ich bisher keine entdecken…

    • OneBBO 7. Oktober 2012 / 20:03

      Vielleicht gab es schon genug Proteste? Sie kommt auch nur, wenn man nicht angemeldet ist. Ob das auch für Nicht-Blogger gilt weiß ich nicht. Danke für die Rückmeldung!

  2. lix 7. Oktober 2012 / 19:31

    Ich seh auch keine Werbung

    • OneBBO 7. Oktober 2012 / 20:04

      Ebenfalls danke. Vielleicht gab’s wirklich vehementes Mecker, das wäre ja schön 🙂

  3. culinaria 7. Oktober 2012 / 19:45

    Auch keine Werbung. Wenn aber doch eine andere Lösung nötig werden sollte: Mit 10 € wär´ ich dabei.

    • OneBBO 7. Oktober 2012 / 20:04

      Danke, für beides Rückmeldung und Angebot 🙂

  4. Udo Wulff 8. Oktober 2012 / 17:08

    Manchmal erscheint Werbung wenn ich die Kommentare aufrufe, ist noch erträglich.

    • OneBBO 8. Oktober 2012 / 17:15

      Herzlichen Gruß an dich, Udo, mit deiner Info. Also ist die Werbung doch nicht von Geisterhand verschwunden, schade. Freut mich jedoch, dass du sie noch auszuhalten findest 🙂 Danke für die Rückmeldung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.