Feine Trockenfrüchte und mehr

12. April 2013: Eine Shop-Empfehlung

Grüne Rosinen ziehe ich ja normalen Rosinen / Sultaninen / Weinbeeren vor. Erst einmal sind sie aromatischer im Geschmack und zweitens sind sie nicht geölt. Das Ölen der Rosinen – damit sie nicht zusammenkleben – ist für mich immer ein Ärgernis. Da gebe ich mir so viel Mühe mit dem Ölkauf, und dann esse ich Rosinen, deren Einölqualität ich überhaupt nicht beurteilen kann.
Grüne Rosinen sind manchmal schwer zu bekommen. Und als ich vor über einem Jahr wieder einmal auf der verzweifelten Suche war… stieß ich auf Jallal d’Or (hier). Damals hatten sie keine Bioware, und so habe ich den Link zwar verwahrt, aber nicht genutzt. Irgendwann war es dann soweit, es gab grüne Rosinen auch „in Bio“, und ich habe eine Bestellung aufgegeben.

Bei Jallal d’Or habe ich mittlerweile vier oder fünf Mal bestellt.

Die Ware ist von ausgezeichneter Qualität, die Pakete und Verpackungen sind sehr liebevoll gestaltet, dasselbe gilt auch für die Webseite. Fragen wurden mir persönlich und nett, nicht mit Textbaustein beantwortet. Auch so merkt man: Hier sind Menschen engagiert am Werk! Ganz lustig sind auch nebenbei die Bemühungen, die modernen Medien zu nutzen. Da haben sie letztlich für ein Video sogar einen Medienpreis gewonnen.

Besonders lecker finde ich – bis jetzt! – dort die Pistazien, Feigen (ein Gedicht!), die getrockneten Süßkirschen und last but not least die grünen Rosinen: schöne große, saftige Ware! Auch das Preis-/Leistungsverhältnis ist im grünen Bereich. Natürlich habe ich nicht alles durchprobiert, aber ich kann den Shop auf jeden Fall empfehlen und nehme ihn als Bezugsquelle gerne auf.

Werbung

21 Gedanken zu “Feine Trockenfrüchte und mehr

  1. Doro50 12. April 2013 / 19:22

    Herzlichen Dank für die nette Rückmeldung vom Jalall D’or-Team. Für alle, die mal Lust haben zu testen, hier ein Gutscheincode im Wert von 5,- €: „feine Trockenfrüchte 2013“

    • OneBBO 12. April 2013 / 19:27

      Herzlich Willkommen, Jallaldor persönlich 🙂 und dann gleich mit Gutscheincode . vielen Dank!

  2. chrima 12. April 2013 / 19:54

    Vielen Dank für den Tipp,ich habe den Gutschein gleich eingelöst. Danke auch an Jallaldor :-).

    • OneBBO 12. April 2013 / 19:57

      Ja, fand ich auch eine nette Idee 😀

  3. Oud 12. April 2013 / 20:07

    …zack, bestellung ist schon weg!
    nun freu ich mich auf die wochenration mit den schicken dosen 🙂
    grüsse oud

    • OneBBO 13. April 2013 / 07:20

      Die Dosen kann man auch prima weiterverwenden

  4. culinariaa 12. April 2013 / 22:23

    Ich habe noch einen großen Vorrat grüner Rosinen aus anderer Quelle; sowie die aufgebraucht sind, werden ich hier bestellen; ich habe schon viele verlockende Angebote entdeckt. Ute, hast du schon mal Kichererbsen selbst geröstet? Es würde mich locken, wie vorgeschlagen, grüne Rosinen zusammen mit gerösteten Kichererbsen zu knabbern …

    • OneBBO 13. April 2013 / 07:21

      Nö, habe ich noch nicht gemacht. Grüne Rosinen mit gerösteten Kichererbsen (roh, gekocht – wohl kaum – oder gekeimt geröstet) wäre sozusagen orientalisches Studentenfutter 🙂

      • culinariaa 13. April 2013 / 09:31

        Doch gekocht soll ebenso möglich sein wie nur über Nacht eingeweicht – Pfanne ebenso wie Backofen, in jedem Fall phantasievoll pikant gewürzt; ich bin ja meistens mehr die Pikante als die Süße. Dann werd ich´s mal gelegentlich probieren, erst mal stromsparend nur eingeweicht und in der Pfanne geröstet. Und vielleicht zum Vergleich auch eine Portion bei Jallal d´Or bestellen.

  5. Adlerauge 13. April 2013 / 11:43

    Hallo, liebe Ute,
    vielen Dank für die neue Quelle gesunder Lebensmittel.
    Leider habe ich es bisher nicht geschafft, Deine Hinweise wiederfindbar zu speichern.
    Wo / wie finde ich Deine Quelle, wo Du die bisherigen Links über vertrauenswürdige Online-Shops zusammengetragen hast.
    Ganz liebe Grüße

    • OneBBO 13. April 2013 / 12:29

      Hier auf dem Blog rechts ist doch noch eine Spalte, da gibt es eine Rubrik „Wichtige Seiten“. Darunter gibt es eine, die heißt „Bezugsquellen“. Und auf DER steht der Link zu der entsprechenden Website, die ich dir hier einmal direkt gebe:
      http://www.vollwertkochbuch.de/Bezugsquellen.htm

  6. muffinluff 14. April 2013 / 17:16

    Der Shop gefällt mir, danke, dass Du ihn vorgestellt hast-ich kannte ihn auch nicht. Diese gerösteten Kichererbsen sind mir das Wochenende über nicht aus dem Kopf gegangen. Jetzt habe ich einfach ausprobiert, ob das so auch selbst zu machen ist. JAAP! Ich habe natürlich keine Ahnung, wie die aus diesem Shop schmecken, aber die selbstgemachten müssen bei uns rationiert werden :D!

    • OneBBO 14. April 2013 / 17:30

      Ungekocht oder gekocht geröstet, in der Pfanne oder im Ofen? Neugier… oder wirst du das in deinem Blog vorstellen?

      • muffinluff 14. April 2013 / 17:37

        Soll ich’s am Dienstag einstellen? Dann verrate ich nämlich noch nix 🙂

        • OneBBO 14. April 2013 / 17:42

          Am Dienstag einstellen, bis dahin ist auch das 20 kg-Postpaket mit der Probe für mich hier eingetroffen und ich kann meine fachlich hochwertige Bewertung hinterlassen 😆

          • muffinluff 14. April 2013 / 17:47

            Gut, Dienstag ist eingetütet. Nur das mit dem Paket, wie sag ich es Dir nur? Also, Du musst jetzt ganz stark sein, das wird nix-wir werden alles auffuttern, noch bevor ich überhaupt zur Post damit fahren könnte 😀

          • OneBBO 14. April 2013 / 17:48

            😯 😯 😯

  7. Adlerauge 16. April 2013 / 09:31

    Liebe Ute, vielen Dank für die Bezugsquellen.
    Ich habe diese gleich „meinen Netzwerken“ geschickt.
    Mein jüngerer Sohn bestellt bei
    Orkos und Keimling.
    Hast Du Erfahrung mit diesen Online-Shops?
    LIebe Vollwertkost-Fans,
    habt Ihr auch noch tolle Quellen?
    Liebe Grüße

    • OneBBO 16. April 2013 / 09:40

      Über Orkos habe ich bereits einen Artikel geschrieben.

      Ansonsten empfehle ich Bezugsquellen, mit denen ich besonders gute Erfahrungen gemacht habe.

      Persönliche Erfahrungen, die Leser direkt gemacht haben, sind immer interessant, aus dritter Hand finde ich das nicht so sinnvoll, weil wir sonst bald bei „der Neffe der Tante meiner Urgroßmutter“ sind.

      Da jeder Link Werbung ist, habe ich die Links deshalb entfernt und bitte dafür um Verständnis, denn es sind nicht deine eigenen Erfahrungen.

      UND BITTE!!!!! HIER KEINE ANFRAGEN AN DIE ALLGEMEINE LESERSCHAFT STELLEN. Ich habe das schon mehrmals gesagt: Dies ist ein Blog, und kein Forum. Ich werde solche Fragen in Zukunft kommentarlos löschen!

  8. Adlerauge 17. April 2013 / 09:11

    Liebe Ute, entschuldige bitte. Ich habe mir meine Anfrage nicht überlegt. Ich wollte Dich nicht ärgern.
    Könntest Du bitte so lieb sein und mir bitte trotzdem mitteilen, wo ich Deine Meinung über orkos noch einmal nachlesen kann.
    Liebe Grüße

    • OneBBO 17. April 2013 / 09:15

      War nie davon ausgegangen, dass du mich ärgern willst 🙂

      Wenn du mal rechts auf der Seite schaust, da kannst du runterscrollen. Unter der Anzeige des „Indisch inspiriert“ ist ein Feld „Blogroll“ und darunter „Suche“. Wenn du in Suche „Orkos“ eingibst, kommst du zu dem entsprechenden Artikel.

      Ich kann dir natürlich auch den Link direkt geben, aber ich dachte es ist praktischer, wenn du die Suche generell kennst – falls du mal etwas anderes nachschauen möchtest 🙂 Anders finde ich übrigens Artikel auch nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.