MyCook 1.6 Jupiter – Test 21

MyCook Test Nr. 21 – Eiswürfel zerkleinern

Dies ist ein Ersatztest. Eine Leserin hatte sich gewünscht, dass ich Himbeereis vergleiche. Ich mache im Thermomix kein Eis, weil es im Vergleich sowohl zum Vitamix als auch zur Eismaschine einfach zu schlecht abschneidet. Warum soll ich etwas in einer schlechteren Version essen nur für einen Test? Soweit geht meine Testbegeisterung auch nicht 😎

Gleich eine kleine „Warnung“: Ich liefere heute kein Rezept 🙂

Ich hatte aber eine Idee, wie ich wenigstens den Umgang der Geräte mit Eis testen kann – indem ich Eiswürfel „crushe“ oder zerkleinere. Angefangen habe ich mit dem MyCook.

  • Einfüllen von 200 g Eiswürfel
  • 10 Sekunden auf Stufe 5: die Würfel waren nur grob zerkleinert
  • 10 Sekunden auf Stufe 10: der MyCook war unten mit kleinen Eiskristallen gefüllt
    Becherwand nach 5 Sek. Stufe 5 plus 10 Sek. Stufe 10
    Becherwand nach 5 Sek. Stufe 5 plus 10 Sek. Stufe 10

    10 Sek. Stufe 5 + 10 Sek. Stufe 10
    10 Sek. Stufe 5 + 10 Sek. Stufe 10
  • nochmals 10 Sekunden auf Stufe 10: Auf den ersten Blick sahen die Eiskristalle nicht viel anders aus.

    5 Sek. Stufe 5, 10+10 Sek. Stufe 10
    10 Sek. Stufe 5, 10+10 Sek. Stufe 10
  • Umfüllen des zerkleinerten Eises auf einen Teller

    Ergebnis auf dem Teller: MyCook
    Ergebnis auf dem Teller: MyCook

Beim Thermomix hatte ich zuerst den Eindruck, dass sich da wirklich der kräftigere Motor bemerkbar macht:

  • Einfüllen von 200 g Eiswürfel
  • 10 Sekunden auf Stufe 5: es gab schon Kristalleis zusammen mit ziemlich groben Klumpen, wie beim MyCook
  • 10 Sekunden auf Stufe 10: am Rand des Bechers hatte sich, so wie es aussah, feinstes Pudereis abgesetzt
    Rand des TM31
    Rand des TM31
    TM: 10 Sek. Stufe 5 + 10 Sek. Stufe 10
    TM: 10 Sek. Stufe 5 + 10 Sek. Stufe 10

     

  • nochmals 10 Sekunden auf Stufe 10: Da alle Eiskristalle an der Becherwand hingen, konnte sich nichts mehr verändern, wurde mir aber erst später klar 🙂 Das Pudereis war das Gleiche. Da war ich erst einmal beeindruckt: Schon auf Stufe 5 hatte der Thermomix mehr geleistet. Und dann hatte er sogar Pudereis produziert! Allerdings bemängel ich wie immer, dass Zutaten, einmal an der Wand, nicht wieder gegriffen werden (können)

    TM: 10 Sek. Stufe 5 + 2 x 10 Sek. Stufe 10
    TM: 10 Sek. Stufe 5 + 2 x 10 Sek. Stufe 10
  • Umfüllen des zerkleinerten Eises auf einen Teller: Nun war der Unterschied nicht mehr so groß. Schon beim Umfüllen bemerkte ich, dass das Pudereis nur die oberste Schicht war, darunter befanden sich, genau wie beim MyCook, Eiskristalle

    TM: Fertiges Eis
    TM: Fertiges Eis

Hier hat der Thermomix auf den ersten Blick deutlich besser abgeschnitten, im Ergebnis an sich war der Unterschied dann nicht so gravierend, auf dem Teller kamen mir beide zerschlagenen Eismengen gleich vor. Oder seht Ihr einen Unterschied? Ich habe die letzten beiden Fotos extra mit größerer Auflösung hochgeladen, damit Ihr genau hinschauen könnt (Foto anklicken). Der Thermomix, denke ich, ist eher für das Zerkleinern größerer Mengen angelegt, während der MyCook eben durch den schmalen Sockel einiges „unten“ hält, was beim Thermomix schon an der Wand hing. Ich muss aber auch ehrlicherweise sagen, dass es irgendwie wieder ein schönes „Gefühl“ war, den Thermomix-Becher in der Hand zu halten, der Becher an sich in seinen Größenverhältnissen ist „harmonischer“.

Jeweils nun noch einmal ein Foto auf den Tellern, nur aus einer leicht anderen Perspektive und zum Anklicken für das vergrößerte Bild. Ich sehe jetzt keinen Unterschied, aber vielleicht entgeht mir etwas?

MyCook
MyCook
TM31
TM31

14 Gedanken zu “MyCook 1.6 Jupiter – Test 21

  1. eco2021 27. September 2013 / 10:15

    Herzlichen Dank für den infomativen Test!

    • OneBBO 27. September 2013 / 10:16

      Hat Spaß gemacht 🙂

  2. Sabine Berger 27. September 2013 / 10:16

    …wann kommt ENDLICH der suppentest?

    • OneBBO 27. September 2013 / 10:17

      Am Moment. Extra für dich aufgespart 😉

      • Sabine Berger 27. September 2013 / 10:46

        Am Moment??? 😉

        • OneBBO 27. September 2013 / 10:49

          😳 Da war ich wohl in Gedanken woanders. Falls noch nicht erraten:
          Am Montag.

          • Sabine Berger 27. September 2013 / 11:34

            Danke, kann es kaum noch erwarten!!!

  3. Bea 27. September 2013 / 14:47

    Ich habe einen TM21 und einen Vitamix.
    Dies ist also nicht wirklich ein Beitrag zum MyCook; ich finde aber es passt trotzdem hierher:
    Wenn ich mit dem Vitamix ein Eis zum Beispiel aus gefrohrenen Bananen zubereiten möchte (und die Bananen nicht 10 Minuten vorher aus dem Gefrierschrank hole), dann stinkt der Vitamix regelmäßig und schält ab. Danach muss ich sehr lange warten, bis der Vitamix wieder einsatzfähig ist.
    Mit dem TM21 kann ich gefrohrene Bananen direkt aus dem Gefrierschrank nehmen und ohne Probleme ein leckeres Eis daraus bereiten.
    Meiner Meinung nach hat der Vitamix viele Vorteile, aber in diesem Punkt enttäuscht er mich maßlos.
    Deine Meinung, dass der Thermomix in diesem Bereich im Vergleich mit dem Vitamix schlecht abschneidet, kann ich also nicht teilen.
    Oder denkst du mit meinem Vitamix stimmt irgendetwas nicht?

    • OneBBO 27. September 2013 / 14:58

      Benutzt du beim Vitamix den Stößel? Ich habe schon ganze Klumpen gefrorene Pflaumen – und die sind härter – im Vitamix zerkleinert, ohne dass der muckt.

      • Bea 27. September 2013 / 15:29

        Bei grünen Smoothies nicht, aber wenn es erforderlich ist – so wie beim Eis – dann benutze ich ihn. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass mit dem Vitamix etwas nicht stimmt.

        • OneBBO 27. September 2013 / 15:36

          Tja, auf die Ferne kann ich da natürlich nix zu sagen. Da müsstest du dich je nachdem, wie lange du ihn hast, an den Händler oder Hersteller wernden.

    • Simon 29. September 2013 / 17:33

      Wenn der Vitamix jedes Mal abschaltet solltest Du Dich am besten an den Händler wenden, dieser kann Dir die Anschrift des Vitamix Kundendienstes nennen, meines Erachtens nach sollte das Gerät zur Überprüfung eingesendet werden, der Vitamix ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet, bei Überlast fliegt die Sicherung auf der Unterseite des Motorblocks raus und kann etwa 30 Minuten später wieder eingedrückt werden, diese Sicherung sollte aber nur in Ausnahmefällen greifen, Bananen sind auch direkt aus dem Eisschrank eigentlich nicht zu hart, problematischer ist es bspw. bei tiefgefrorener Wassermelone, diese ist schon eher eine Herausforderung, ich ziehe auch immer die Früchte etwa 10 Minuten vorher aus dem Eissschrank raus und es ist trotzdem ein richtiges Eis.

      • OneBBO 29. September 2013 / 20:05

        Danke, Simon, für deine fundierte Antwort 🙂

      • Bea 30. September 2013 / 15:21

        Auch von mir ein herzliches Dankeschön, Simon.
        Das werde ich machen.
        Vielleich habe ich ja ein Montagsgerät. Als ich den kleinen Becher zum ersten Mal benutzt habe, ist mir das Messer entgegen gekommen. Es war nicht richtig angezogen. Wahrscheinlich hätte ich da schon reagieren sollen und nicht nur selbst anziehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.