Nackthafer

Den Nackthafer, der in meiner Erfahrung am besten keimt (90-95 %), habe ich vom Demeterhof Schwab (hier). Jetzt fand ich lange schon keinen Nackthafer mehr auf der Webseite, habe daher heute per Email nachgefragt. Die Antwort kam wie gewohnt schnell und freundlich: Sie haben wieder Nackthafer, aber irgendetwas klappt mit der Webseite nicht. Ich möchte bitte per Email bestellen, was ich dann zusammen mit anderen Produkten auch direkt gemacht habe.

Wer also auch dort gerne Nackthafer oder anderes bestellt – kann dies nun per Email tun.

21 Gedanken zu “Nackthafer

  1. Marita Rüter 9. November 2013 / 23:21

    Vielen Dank für die Info, bei der nächsten Betstellung ist
    Nackthafer dann wieder dabei 🙂

  2. Adlerauge 10. November 2013 / 09:30

    Danke. Hast Du auch schon den Nackhafer von Lahnstein probiert?
    Was kostet er beim Demeter-Hof Schwab?
    Ich habe erfolglos versucht, Hafer in Plaste-Keimboxen (größere Löcher und gelber Deckel mit kleineren Deckel) zu keimen. Mir wurde gesagt, mit Hafer geht dies nicht, weil Hafer dazu zu empfindlich ist. Hättest Du noch eine Alternativ-Idee?
    Liebe Grüße

    • OneBBO 10. November 2013 / 10:54

      Ich kaufe nicht in Lahnstein.

      Die Preise vom Demeter-Hof Schwab weiß ich jetzt nicht. Bei Qualität, echter Qualität, schaue ich nicht auf den Preis.

      Wer hat dir gesagt, dass Hafer nicht keimt? Der Hafer von Schwab keimt bei mir ganz normal im Bio-SnackyGlas.

  3. Christian 10. November 2013 / 20:46

    ich habe grade am vergangenen donnerstag meine bestellung vom demeterhof erhalten, hatte das gleiche problemchen mit dem nackthafer, aber ein anruf u. es war alles kein problem. ✿

    • OneBBO 10. November 2013 / 20:49

      Gut zu wissen, dass der Nackthafer da ist. Ich habe ja nur noch drei Körnchen 😉

  4. Christian 10. November 2013 / 20:52

    …und keimen tut er natürlich aus, im ürbgen der erste nackhafer den ich überhaupt zum keimen gebracht hab. ⚔⚓⚔

    • OneBBO 10. November 2013 / 21:06

      Ja, habe auch noch keinen gehabt, der so ausgiebig keimt! Deshalb kaufe ich dort viel gerne ein. Auch den deutschen Leinsamen.

      • Christian 10. November 2013 / 21:09

        ich kaufe dort u. bei herrn kleider – sein rotkornweizen keimt unaufhaltsam – ich finde die preise -von beiden anbietern-. fast schon zu günstig.

        • OneBBO 10. November 2013 / 21:11

          Vor allem weil Herr Kleider zum Auspolstern des Pakets häufig noch Getreidepakete nimmt 😉

          • Christian 10. November 2013 / 21:13

            …ute, du nimmst mir die worte aus dem mund, grad wollte ich noch schreiben dass er mir bei meiner letzten bestellung noch so viele -wie er es nennt- „backproben“ kostenlos mit eingepackt hat dass ich schon fast ein schlechtes gewissen bekam… aber die qualität ist sagenhaft.

  5. Rene 11. November 2013 / 04:25

    Ui, keimfähige Hanfsamen haben die auch, die findet man auch nicht oft. Ich muss die auch gleich mal anschreiben.

    Bei Nackthafer hatte ich noch nie einen der richtig keimt. Danke für den Tip, werd mich da auch mal eindecken damit 🙂

    • OneBBO 11. November 2013 / 07:12

      Wenn du mal auf meine Bezugsquellen schaust, da steht Demeterhof Schwab mit Link und Kommentar „sehr gut keimender Nackthafer“, räusper 😛

      • Daniela 11. November 2013 / 07:38

        Ich bestell ja meist bei Knauf, mit dem Getreide ich recht zufrieden. Jetzt müsst ich aber glatt mal beim Nackthafer eine Keimprobe machen, hab ich, muss ich ehrlich zugeben, noch nie… 😉
        Ich bin immer froh, wenn ich gute Empfehlungen für Getreide bekomme, es gibt ja doch auch unterschiedliche Sorten, je nach Shop. Die Schwab Seite werd ich mir gleich mal ansehen.

        • OneBBO 11. November 2013 / 07:43

          Schwab ist Demeter, was ich persönlich im Zweifelsfall bevorzuge. Ich hatte mal Nackthafer von Knauf, der nicht gekeimt hat, den haben sie mir dann kulant ersetzt. Der nächste hat gekeimt – aber ein Keimwunder war das nicht, halt so die für Nackthafer üblichen 50-60 %.

          Wobei das bei Knauf reibungslos klappt, das stimmt.

      • Rene 11. November 2013 / 17:33

        *gg* Ich schaue ab und an in den Blog und sonst zieht es mich meistens direkt zu den Rezepten. Hab mich gerade durch die Bezugsquellen geklickt.
        Hab jetzt auch mal eine Testbestellung bei Schwab aufgegeben. Hanfsamen, Nackthafer, Buchweizen (billiger als im Bioladen und der ist nicht Demeter) und Hanföl.

        Jetzt hänge ich gerade im Vanilleshop fest…. der ist auch ganz böse. Da gibts auch gleich noch was.

        • OneBBO 11. November 2013 / 17:35

          Der Vanilleshop ist super. Ich habe da auch schon oft was nachgefragt und bekomme immer freundlich und ausreichend Antwort.

          • Rene 11. November 2013 / 17:54

            🙂 und Preislich einfach Top. bin gespannt.

            ….und genau deshalb halte ich mich meisten vom Menüpunkt Bezugsquellen fern. Da wird man nur arm dabei 😀

  6. Adlerauge 12. November 2013 / 16:31

    – Wie wahr – musste schallend lachen, lieber Rene, aber …..
    – werde mich im Januar intensiver mit Deinen Bezugsquellen befassen, liebe Ute, und die tollen Erfahrungen und Hinweise für eine Bestellung nutzen
    – es ging in Gesprächen immer um die Schwierigkeit beim Keimen von Hafer – habe selber habe in der Keimbox keinen Erfolg gehabt
    – nun weiss ich ja, woher ich eine gute Qualität von Nackhafer und anderen Getreidsorten bekomme

    • OneBBO 12. November 2013 / 17:18

      Nackthafer ist schwer zu keimen, ohne Zweifel, deswegen gibt man sich meist auch mit weniger Prozenten gekeimten Körnern zufrieden als bei anderen Getreiden. Eine Anbauerin, deren Hafer nicht so toll keimte, schrieb mir, dass Hafer wahnsinnig empfindlich ist und sie ihn schon über den Hof tragen, damit nichts passiert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.