Aktionen

Nach reiferer Überlegung habe ich mich entschlossen, die sogenannten Aktionen probeweise nach Facebook in die Gruppe Vollwert + Gabel & Skalpell (https://www.facebook.com/groups/VWKundFOK/) zu verlagern.

Heute habe ich die erste Aufgabe gestellt:

„Heute gibt’s zum Vertraut- und Warmwerden eine recht einfache Themenstellung:
Ofenkartoffeln ohne Fett (Rezept unten) entweder mit einer Gemüsebeilage, einem Salat, einem Dip oder was euch dazu einfällt.
Wichtig hier ist, dass die Kartoffeln der Hauptbestandteil sind und nicht – wie in der konventionellen Ernährung üblich – die Beilage. Außerdem sollten natürlich alle Zutaten und Zubereitungsweisen vollwertig sein und den Vorgaben der Gabel-statt-Skalpell-Ernährung entsprechen, d.h. hier vor allem: fettfrei, maximal fettarm (maximal 5 g pflanzliches Öl pro Person).
So bereite ich meine Ofenkartoffel zu, Angaben für 2 Personen:
Ofenkartoffeln:

– 500 g Kartoffeln
– 1 TL Salz
Kleine Kartoffeln längs halbieren, größere in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die angeschnittene Seite – im Falle von Scheiben nur eine Seite – mit dem Finger mit etwas Salz einreiben. Mit der Salzseite nach unten dicht an dicht in eine 28-cm-Pizzaform legen. Ich habe eine PerfectClean-Pizzaform, die brauche ich nicht einzufetten. Es geht auch mit Dauerbackfolie oder Backpapier.

Blech auf den Gitterrost in den kalten Ofen stellen, auf 225 °C aufheizen und 20 bis 25 Minuten bei dieser Temperatur backen. Die Backzeit richtet sich nach der Dicke der Kartoffeln und der Sorte (mehlig, vorwiegend fest oder fest kochend).“

Der Vorteil für euch: Ihr bekommt von mir keine Auflagen zur Dateiform oder zu den Fotomaßen. Der Vorteil für mich: Ich muss nichts einstellen oder kontrollieren.

In der Gruppe gibt es auch eine kleine Datei zum Download, wie ich mir das Schreiben von Rezepten vorstellen. Für regelmäßige Leser hier – überhaupt nichts Neues!

Werbung

10 Gedanken zu “Aktionen

  1. culinariaa 11. Januar 2015 / 13:18

    Ist es auf facebook ganz klar, dass das eine Aufgabenstellung ist? Ich bin mir da nicht so sicher.

    • OneBBO 11. Januar 2015 / 13:57

      Habe deine Anregung aufgegriffen und es deutlicher formuliert. Ich wollte eigentlich das Wort „Aufgabe“ vermeiden. Erinnert so an Schule 😉 Aber wenn du meinst, es ist nicht klar…

  2. mamanatur 11. Januar 2015 / 20:04

    Du hast also gefallen an Facebook gefunden. 🙂 Ute goes Social Media… Wann kommt Twitter?

    • OneBBO 11. Januar 2015 / 20:11

      Dieser Urlaub war 3 Wochen. Wenn ich mal 9 Wochen habe, käme das in Frage 😉

      • mamanatur 11. Januar 2015 / 20:49

        Also nie. 🙂 Instagram und Pintrest warten auch noch auf Dich.
        Ich freu mich jedenfalls über Deine Arbeit an der Vollwert Front. Habe gestern einen Beitrag in dem Sinne geschrieben. 😉 Liebe Grüße, Anita

        • OneBBO 12. Januar 2015 / 07:13

          Pinterest habe ich mal angefangen, ist nicht mein Ding. Ich denke Instagram auch nicht, zu wortkarg. Mir reicht Tumblr schon als „ohne viel Worte“ 😉 Danke für die Frontfreude 😉

  3. Lelle 12. Januar 2015 / 16:38

    Hallo Ute! Ich werde mich nun auch bei facebook anmelden. Wir „sehen“ uns dann dort wieder!

    Ich habe eine neue mailadresse.

    Viele Grüße von Lelle

    • OneBBO 12. Januar 2015 / 17:11

      Die neue Email-Adresse bemerkt WordPress sofort und blockt erst einmal wieder. Na, dann bin ich ja gespannt, wann ich dich auf fb sehe. Winke wine…

  4. Michael 12. Januar 2015 / 22:04

    IcH bin auch schwer am überlegen mich bei Facebook anzumelden. Mich lassen diese ganzen Social Media Sites völlig kalt. Aber wenn jetzt sogar Ute dort tätig wird muss ich mir das ganze wirklich neu überlegen.

    • OneBBO 13. Januar 2015 / 06:41

      Das Gute ist ja, dass du in den meisten Social Media Sites selbst bestimmen kannst, ob und wie aktiv du werden möchtest. Ich habe schon völlig leere Profile gesehen – und solche, wo jeder Schritt gezeigt wird. Außer meinen diversen Wohnorten, die ich so im Laufe meines Lebens durchlaufen habe, gibt es dort keine Informationen über mich, die du nicht mit ein paar Klicks auch übers Internet hättest herausfinden können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.