Mit Umsonst-Rezept: ein einfacher Salat

11. Februar 2015: Und zum Kaufen ein Winterfrühstück

Zum Kaufen:

Winterfrühstück

6443b

  • Kaufen könnte Ihr dieses Rezept mit der Nummer 6443 (für 1 Euro): hier
  • Wer eine Sammelkarte hat, bestellt bitte per Email (Adresse im Impressum)
  • Wer eine kleine oder große Sammelkarte beginnen möchte klickt: hier
  • Abonnenten haben dieses Rezept bereits.

Endiviensalat in Zitronensoße

Endiviensalat ist sehr ergiebig. Als ich an dem Buch „Hartz IV in aller Munde“ (hier) schrieb, habe ich gerne Endiviensalat gekauft – da bekam ich einfach viel für’s Geld. Auch im Lebegesund-Abo sind die Endiviensalate immer sehr groß.

Kleiner Salat für 1 Person; 100 % Rohkost

3326

Gemüse:

  • 100 g Endivie

Dressing:

  • 20 g Zitronenschaum (im Mixer zerkleinerte geschälte, ansonsten intakte Zitrone; Mittelstück jedoch entfernt) oder Zitronensaft
  • 10 g Honig
  • 1 kleine Prise Salz
  • 4 Esslöffel Wasser
  • 1 Teelöffel Sonnenblumenöl oder 1 TL Sonnenblumenkerne

Dressingzutaten in einem kleinen Mixer (z.B. Magic Maxx) gut verschlagen.
Endivienblätter waschen, gut abtrocknen (in einem Geschirrtuch oder einer Salatschleuder ausschleudern). In Streifen schneiden und in eine kleine Schüssel geben. Mit dem Dressing übergießen, gut durchmischen. Etwa 5 Minuten ziehen lassen.

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Mit Umsonst-Rezept: ein einfacher Salat

  1. Daniela 12. Februar 2015 / 11:00

    Ich liebe Endiviensalat! Gerade das etwas Bittere mag ich gern 🙂

  2. OneBBO 12. Februar 2015 / 11:09

    Ich mag ihn auch gerne mit ein bisschen Obst drin, eben wegen der Bitterkeit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.