Hex, hex

14. Feb. 2015: Abrakadabra

Ich zaubere nicht in der Küche, nein. Ich wirke dort, ich arbeite vielleicht, ich tue etwas – aber zaubern tue ich nicht, denn bei mir geht es alles mit rechten Dingen zu. Also ohne Tricks und doppelten Boden. Das heißt, wenn ich euch ein Rezept gebe, könnt Ihr das in der Regel gut und einfach nacharbeiten. Und Ihr müsst euch vor keinen Tricks fürchten, es geht wirklich ohne Zauberkasten und ohne Zauberstab.
Außerdem habe ich auch ein Ziel mit meinen Vollwertaktivitäten: Ich möchte euch anregen, in Richtung Vollwert ein bisserl auszuprobieren. Inspirationen findet ihr ebenfalls nicht bei mir, dafür bin ich viel zu bodenständig. Die Inspirationen überlasse ich gerne den esoterischen Buchläden.
Ich will lecker kochen und lecker essen. Das ist etwas Handfestes. Ideen habe ich sicher genug, ich denke nicht, dass mir irgendwer Ideenmangel in der Küche vorwerfen möchte :-)- aber mir reicht es Anregungen zu geben, Inspirationen müssen es nicht gleich sein. Sag mal einer Mutter, die für eine 6-köpfige Familie kochen soll, sie solle sich auf der und der Seite im Internet inspirieren lassen. Sie wird dir einen leeren Blick zuwerfen und murmeln: „nee, danke, ich suche lieber weiter nach brauchbaren Rezepten“.
Ihr merkt schon – ich mag’s schlicht. Und so ist in der Regel auch mein Essen. Eine meiner Grundregeln (Ausnahmen gibt’s natürlich auch): Ein leckeres Essen sollte in etwa einer halben Stunde auf dem Tisch stehen.
Advertisements

8 Gedanken zu “Hex, hex

  1. Marita Rüter 14. Februar 2015 / 17:46

    Genau wie Du mag ich es auch eher schlicht……nicht zuviele Zutaten, vor allem sollten
    diese auch nach Möglichkeit hier in unserer Gegend erhältlich sein. Vor allem wenn für
    viele Personen mit unterschiedlichen Geschmäckern und Vorlieben ein leckeres Essen auf
    dem Tisch stehen soll ist es eine Herausforderung……..

    • OneBBO 14. Februar 2015 / 17:52

      Das ist eine Herausforderung 🙂 Da ist es auch besser du kochst und zauberst nicht 😉

  2. Daniela 14. Februar 2015 / 20:07

    Ich bin ganz deiner Meinung, Ute! Allerdings bin ich nicht halb so ideenreich, wie du!

    • OneBBO 14. Februar 2015 / 20:12

      Stell dein Licht mal nicht unter den Scheffel…. 🙂

      • Daniela 14. Februar 2015 / 20:26

        Mach ich nicht, ich bin nur realistisch und ehrlich. 🙂

  3. Sandra 14. Februar 2015 / 20:23

    Also ich koche für viele Kinder und deine Rezepte haben mich schon oft inspiriert. 😉 1zu1 nachkommen ist nicht mein Ding.

  4. Nanette 15. Februar 2015 / 15:59

    Vielen Dank, deine Bücher und deine tolle Rezept Seite haben mich schon oft gerettet, ich habe eine 9 kopfige Familie und da muss es schnell und günstig sein und das finde ich bei dir:-) Schade das hier auf dem Land das Internet so schlecht ist, da kann ich keine Videos sehen…
    Nochmal VIELEN Dank für deine Arbeit auf der Website und den Büchern ( ich hab sie alle;-) )

    • OneBBO 15. Februar 2015 / 16:02

      Oh, herzlichen Dank fürs Danke, da freue ich mich sehr, wenn sogar eine so große Familie mit meinen Rezepten versorgt werden kann 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.