Eine vegane Sensation!

2. März 2015: WAHNSINN, da müssen Veganer zugreifen

Früher wusste ich nichts über Veganismus. Dann dachte ich, ich hätte da was begriffen. Bis neulich, da bekam ich eine neue Erkenntnis. Und das kam so:

Mein Bioladen hatte Cashewnüsse im Sonderangebot, 500 g für 7 Euro. Das ist günstig, billiger als die derzeit sündhaft teuren Mandeln. Da habe ich mir ein Päckchen bestellt. Beim Umfüllen in Gläser fiel mein Blick verträumt auf die Verpackung. Und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen – ich, die ich viele Jahre lang regelmäßig Cashewnüsse gegessen habe, habe damit meinem Körper genauso viel Tiereiweiß zugetragen, als hätte ich Schweinebraten auf den Teller gehäuft. Glaubt Ihr nicht und Ihr fragt euch, was an Cashewnüssen denn so tiereiweißig ist? Ich weiß es immer noch nicht, aber ich weiß eines: Endlich gibt es vegane Cashewnüsse, die Sensation auf dem Biomarkt. Von der Firma Morgenland. Seht selbst:

Morgenland

Advertisements

9 Gedanken zu “Eine vegane Sensation!

  1. Frau Schmidt 2. März 2015 / 17:52

    Ja Wahnsinn! Dachte ich zumindest, als ich demletztzt vegane Hülsenfrüchte entdeckt habe! 😉

    • OneBBO 2. März 2015 / 17:58

      Ey, und ich dachte immer, die sind tierische Produkte und habe sie deshalb nie gegessen 😈

  2. Renate 2. März 2015 / 19:02

    Vielleicht wachsen die Cashewnüsse den Schweinen aus den Ohren. Wir können ja schließlich nicht alles wissen.

    • OneBBO 2. März 2015 / 19:07

      Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl…. mir fehlt da ein wichtiger Zusammenhang. DANKE dir, jetzt ist das 10-Cent-Stück gefallen!

      • Renate 2. März 2015 / 19:32

        Man tut was man kann.

  3. mialieh 2. März 2015 / 19:55

    also mir schmecken die mit fleischigen cashewkerne besser 😥

    • OneBBO 3. März 2015 / 06:42

      🙂

  4. sandra 3. März 2015 / 09:29

    Moment mal! Wieso fleischige Cashews? Ich dachte, die schmecken nach Camembert? Muss eine andere Sorte gewesen sein 😉
    Mensch, wir lernen doch nie aus!

    • OneBBO 3. März 2015 / 09:32

      Zum Wörtchen „fleischig“ kommt am Donnerstag noch ein hübscher Beitrag 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.