Achtung, liebe Veganer!

10. April 2015: Vegane Getreide

Wusstet Ihr schon, dass nicht jedes Getreide für Veganer geeignet ist? Enthält Weizen kleine Pudel und ist daher nicht vegan? Hat Buchweizen Bücherwürmer im Gepäck, sodass Veganer ihn nicht essen können? Alberne Frage, werdet Ihr vielleicht denken. Aber Obacht! Ich weiß seit kurzer Zeit, dass nicht alle Getreide für Veganer geeignet sind. Der Beweis folgt von der Homepage der Biomarke „Rinatura“

rinatura

(http://www.rinatura.de/produkte/getreide-vollkornerzeugnisse.html)

Man lernt eben immer noch dazu 😉

Advertisements

5 Gedanken zu “Achtung, liebe Veganer!

  1. ayurveg 10. April 2015 / 19:23

    Und weißt du, wer noch schlimmer auf der veganen Welle mitschwimmt?

    Die Fleischindustriellen, die nun ihre Substitute herstellen – aus reiner Chemie. Und weil viele die Vollwertküche und ihre Vorteile nicht kennen, entscheiden sie nur nach dem Geschmack. Je „ähnlicher“ es schmeckt, desto lieber wird das vegane Stück gekauft.

    Schade, dass es da keine Aufsichtsbehörde gibt.

    Und sagen darf man ja eh nichts, denn es wird einfach ein neuer Begriff in den Raum geworfen (Orthorexia nervosa) – damit hat sich das Thema dann für die Industrie erledigt.

    • Wenke 10. April 2015 / 21:44

      wie wahr. die vegane Küche zeigt in meinen Augen erst was sie kann, wenn man aufhört zu ersetzen und sich ganz auf sie einlässt =)

  2. Frau Schmidt 10. April 2015 / 19:57

    Wie bekloppt wird das noch….

    • OneBBO 11. April 2015 / 09:09

      Wart’s ab 🙂

  3. koeniginvegan 10. April 2015 / 23:16

    Lass sie doch, Hauptsache, sie lassen die Tiere in Ruh 😉 … Und wir klatschen fein ‚bravo‘ 😂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.