Ich sag’s heute einmal selbst

13. April 2015: Ich stelle mich vor

Mit Lächeln betrachte ich die Köche, die sich in YouTube-Videos nach vorne schieben und geschlagene 5 bis 10 Minuten über sich erzählen, bevor sie endlich zur Sache kommen. Sie alle – und da sind auch bekannte Gesichter nicht frei von – lieben sich selbst ins Unermessliche, preisen ihre Leistungen an, obwohl die teils gar nicht so aufregend sind. Sie bauen einen Altar für sich selbst und alle anderen basteln daran mit.

Bitte schön. So etwas ist mir fremd. Da ich eher im unauffälligen Bereich wirke und nicht ständig meine Werbetrommel rühre, wird mir eins zuteil: Unauffälligkeit, meine Leistung gilt als selbstverständlich und eigentlich sollte ich noch viel mehr tun, Vorschläge gibt es genug, wie ich dies und jenes doch noch zusätzlich machen könnte. Es wird sich kräftig bedient bei mir (und das nicht nur im Internet), aber mich erwähnen? Iwo, mich kennt eh niemand. Außer so ein paar verrückten Vollwertlern (vermutlich alles Orthorektiker).

Manchmal fällt mir aber meine Einzigartigkeit auf, so zum Beispiel gestern, als ich das 7000. Rezept notierte. Und heute gebe ich mir selbst den Beifall, der mir zusteht. Es gibt meines Wissens nirgendwo im Internet eine Seite mit so vielen Rezepten – schon gar nicht im Bereich Vollwert -, die alle von einer Person (nämlich mir) entworfen, gekocht, fotografiert und ins Netz gestellt wurden. 5000 davon umsonst. Wer sonst hat so viele Erneuerungen in die Vollwertküche gebracht, wie die Schokolade, die Rührkuchen ohne Soja und Eier, die leckeren Soßen ohne Mehlschwitze, Majonnaise ohne Ei und und und? Seit den Altzeiten der Vollwertkost ist nichts mehr passiert, was wirklich neu war.

Ich habe keinen Zirkus für mich entfacht, ich habe mich nicht nach irgendeiner Richtung gestreckt, ich mache mein Ding. Viele können davon profitieren und es gibt auch eine Menge, die sehr nett reagieren. Das sind die Menschen, die mich motivieren. Wenn ich eine Email bekomme, wo jemand schreibt, wie er durch mich das gesunde Kochen gelernt hat. Das ist schön und da kann ich mich sehr darüber freuen.

Diese Menschen, die mir auf verschiedene Weisen gedankt haben, halten mich bei Stange und machen die vielen, vielen vergessen, die mich wie eine Institution betrachten, an der man sich bedienen kann.

Ich beklage mich nicht. Nur heute einmal klopfe ich mir selbst auf die Schulter und sage: Ute, das hast du prima gemacht und machst es immer noch. 7000 Rezepte, alles alleine (von Videos und Büchern gar nicht zu reden), das ist eine Leistung.

Ich weiß, was ich kann, und ich weiß, was ich leiste. Und, ja, da bin ich stolz auf mich 🙂 Ich klatsche für mich selbst so etwa 7000 Mal 🙂

Advertisements

49 Gedanken zu “Ich sag’s heute einmal selbst

  1. bonnie2000 13. April 2015 / 17:38

    Ich klatsche mit Beifall, klopfe Dir auf die Schulter und sage ALLE ACHTUNG!
    DANKE für Deine tolle Arbeit!!!

    Ich glaube allerdings, ganz so unbekannt bist Du gar nicht (bei Vollwertlern). Du wirst schon hier und da gerne erwähnt.

    • OneBBO 13. April 2015 / 17:43

      Danke, Bonnie 😉

  2. Tatjana 13. April 2015 / 17:39

    Herzlichen Glückwunsch zum 7000. Rezept, ich weiß deine Seite sehr zu schätzen und bin froh, dass du so kreativ bist und dir immer wieder was neues einfällt! Danke!

    • OneBBO 13. April 2015 / 17:43

      Danke, Tatjana. Ich weiß, ich tue mit diesem Artikel wieder jenen Unrecht, die sowieso meine Arbeit schätzen. Das musste ich mal in Kauf nehmen 😉

  3. Heidi 13. April 2015 / 17:43

    7003 x Aplaus 🙂 und Danke!

    • OneBBO 13. April 2015 / 17:53

      Haste keine wunden Hände? 😉 Danke!

  4. Tausend 13. April 2015 / 18:14

    Das ist wirklich eine enorme Leistung! Der Wert der Dinge wird leider oft am Preis gemessen oder daran, wie sehr irgendwas beschrieen wird, nicht daran, was es tatsächlich ist. Es unfair, sich ohne Quellenangabe zu bedienen und den Wert dieser Arbeit nicht anzuerkennen und unlogisch, dass gewisse Figuren, deren Werk weniger Substanz hat, mehr Lorbeeren ernten (Kalauer of the day). Andererseits wird der gute Einfluss, den Dein Werk hat, dadurch ja kein bisschen kleiner. Eine gute Sache bleibt eine gute Sache und bleibt von Äußerlichkeiten wie Mode, Hypes und Fairness unangetastet. Hiermit also nun auch ein philosophisches Schulterklopfen. 🙂
    und…

    • OneBBO 13. April 2015 / 18:15

      Philosophisch durchtränktes Danke 🙂

  5. Tausend 13. April 2015 / 18:15

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
    Ja, das sind 7000 Smileys. 😉 (7001)

    • OneBBO 13. April 2015 / 18:16

      Ich zähle mal nicht nach 🙂 Mir flimmern die Äuglein nämlich beim Zählen von Spalten und Reihen.

    • Tausend 13. April 2015 / 18:16

      Ich glaube, ich habe mich verzählt, aber es sind sehr viele, und sie stehen stellvertretend für 7000.

      • OneBBO 13. April 2015 / 18:17

        Gut, dann muss ich nicht nachzählen, da bin ich erleichtert.

        • Tausend 13. April 2015 / 18:17

          Es wäre natürlich besser, wenn Du es tätest.

          • OneBBO 13. April 2015 / 18:19

            Morgen vor Sonnenaufgang, dann bin ich weniger geblendet.

  6. helga 13. April 2015 / 18:30

    Es ist schon alles gesagt,ich sage Danke Ute und nicht ärgern.

    • OneBBO 13. April 2015 / 18:31

      Danke, Helga. Ich ärgere mich schon lange nicht mehr 🙂 Das wollte ich damit nicht sagen, dann ist das falsch rüber gekommen.

  7. Agnes 13. April 2015 / 19:01

    7000-fachen Dank für deine Rezepte sowie für deine grosse Leistung! Ich freue mich weiterhin über all dein Tun und erwarte mit Spannung deine neuen Ideen!

  8. Frau Schmidt 13. April 2015 / 19:35

    Schließe mich Tausends tausenden Smileys an 🙂

  9. Heike3 13. April 2015 / 20:01

    Ich möchte Dir auch ein ganz großes DANKE sagen, denn durch Dich habe ich das Kochen lieben gelernt. Deine Kreativität inspiriert mich immer wieder und ich hoffe, dass Du so unermüdlich weiter machst. Außerdem denke ich, dass der Kreis derer wächst, die Deine Arbeit schätzen, besonders, wenn ich mir die ständig wachsende Mitgliederzahl in Deiner Facebookgruppe so angucke.

  10. mamanatur 13. April 2015 / 20:24

    Auch von mir Danke ❤

    • OneBBO 14. April 2015 / 07:02

      Danke fürs Danke mit Herz 🙂

  11. Maria Elisabeth Sprenger 13. April 2015 / 21:10

    Ich denke Deine Rezepte sind so das gesündeste was man essen kann, danke für Deine Inspirationen, bei mir hats nochmal ein großes Umdenken bewirkt. Getreidemühle und Flocker angeschafft.

    • OneBBO 14. April 2015 / 07:02

      Solche „Umdenkereien“ machen mich immer froh! Danke.

  12. Mela 13. April 2015 / 21:15

    du hast den Stein ins Rollen gebracht! Ohne dich wäre für mich der Schritt zur Veränderung – klar anders – wahrscheinlich holpriger verlaufen. Bin dir so dankbar für all die tollen Videos! Hab ja tagelang am Anfang nichts anderes gemacht als alle Videos durchzuschauen 🙂 Du warst und bist eine große Inspiration! Danke Dir!

    • OneBBO 14. April 2015 / 07:03

      Ja, die Videos sind für einige der Zugang gewesen. Freue mich darüber!

  13. michaela 13. April 2015 / 21:20

    Auch von mir herzlichen Glückwunsch und ein 7000 faches Dankeschön 🙂 Du weißt ich habe viel von dir gelernt und lerne immer noch 🙂

    • OneBBO 14. April 2015 / 07:03

      Du bist auch sehr engagiert, das ist nahezu ansteckend 🙂

  14. Carmen 14. April 2015 / 07:49

    Herzlichen Glückwunsch zum 7000. Rezept!
    Auch ich klatsche Dir stehend Beifall und klopfe Dir auf die Schulter!

    (Fast) kein Tag, an dem ich nicht Deinen Blog lese und immer wieder überrascht bin, das Dir trotz dieser unglaublichen Zahl an tollen Rezepten doch wieder etwas neues eingefallen ist. 🙂
    Ich könnte jetzt ein Loblied darauf singen, wie glücklich ich bin, dass ich 2009 Deinen Blog gefunden habe. Aber das lasse ich doch lieber, weil ich eigentlich gar nicht singen kann. 🙂

    • OneBBO 14. April 2015 / 08:19

      Wow, sechs Jahre „kennen“ wir uns schon! Das ist auch schön, dass du dabei geblieben ist.

  15. Bettina 14. April 2015 / 09:17

    7000 mal Glückwunsch und vor allem Danke, Danke, Danke für Deine unermüdliche Arbeit für die tolle Sache. Ohne Dich und Dein Fleiß würde ich heute nicht so kochen wie ich koche. Ich kann gar nicht sagen wie froh ich bin, deinen Blog damals gefunden zu haben.

    • OneBBO 14. April 2015 / 09:19

      Ja, wir kennen uns auch schon eine Weile 🙂 Schön, dass du hierher gefunden hast!

  16. suelwie 14. April 2015 / 09:56

    Zu so einem Ereignis muss ich mich doch endlich einmal wieder melden, auch wenn ich in den letzten Monaten etwas still geworden bin.
    Auch ich bin dankbar dafür, dass ich eines Tages mitten in meiner „gesund-ernähren-Findungsphase“ durch irgendeinen Zufall zwischen all den veganen, vegetarischen und sonstwie sich als gesund bezeichnenden Seiten über Dich, liebe Ute, und Deine Rezepte gestolpert bin. Ich hatte ja eine gute Zeit lang alles Mögliche probiert und toll gefunden und war dann doch irgendwie nicht soooo überzeugt … Aber bei Dir bin ich geblieben und hab mit dem ziellosen Probieren aufgehört. 🙂
    Ich finde es immer noch unglaublich, wie Du das alles machst, besonders, weil ich während des letzten halben Jahres ein wenig aus dem Tritt gekommen bin und mir alles Mögliche etwas über den Kopf zu wachsen scheint.
    Ich bewundere deshalb umso mehr, wie das bei Dir so scheinbar spielend alles klappt: das unermüdliche Rezepte-Erfinden, -Notieren, -Fotografieren, -Veröffentlichen; mit Facebook auseinandersetzen und anfreunden (hab da immer noch meine Schwierigkeiten …), Aktionen einfallen lassen und durchführen und und und … Und so „nebenbei“ noch Arbeit und Haushalt. Und letztes Jahr der Umzug …

    Du bist meine unangefochtene Göttin der Küche. 🙂

    (Sieben-) Tausend Dank für die unschätzbare Bereicherung meines Lebens! 😀

    • OneBBO 14. April 2015 / 10:06

      VIelen Dank, Suelwie, dass du dir bei all dem Trubel jetzt die Zeit genommen hast für diesen langen Kommentar 🙂 Schön, dass du immer noch dabei bist.

  17. culinariaa 14. April 2015 / 10:31

    Gäbe es deine Seiten nicht,so könnte man sie keiner erfinden, denn sie sind einzigartig, und diese Arbeit war und ist nur von dir so zu leisten. – Dass eine großartige Arbeit zu Lebzeiten (an)erkannt wird, ist leider selten. Und deine Arbeit i s t großartig !

    • OneBBO 14. April 2015 / 10:33

      Ich hoffe nur, wenn sie eines Tages einmal anerkannt werden sollte, dass das noch zu meinen Lebzeiten passiert 😉 Danke dir, Culinariaa.

  18. sonnenkind 14. April 2015 / 17:22

    Auch von mir an dieser Stelle ein besonderer Dank: auch ich hätte ohne Dich vermutlich nicht zur Vollwertkost gefunden (oder erst sehr viel später), habe das Vollwertforum kennengelernt und auch sonst einiges von Dir lernen dürfen!

    Vielen, vielen, Dank- auch wenn ich mittlerweile etwas „stiller“ geworden bin, aber ich verfolge immer noch recht regelmäßig und immer gerne was Du hier so veröffentlichst 😀

    • OneBBO 14. April 2015 / 17:43

      Qualität zählt bei Kontakten, nicht unbedingt nur Quantität. Ja, ich sehe, dass du immer noch da bist und darüber freue ich mich!

  19. Adlerauge 14. April 2015 / 18:08

    Auch meinen langanhaltenden Beifall – Du weißt, dass ich Deine Arbeit, die Du innerhalb Deines 38-Stundentages leistest, sehr schätze, und sehr bewundere – vollwertkochbuch.de empfehle ich sehr oft, vor allem Menschen, die nach Möglichkeiten suchen, sich gesünder zu ernähren
    Liebe Grüße

    • OneBBO 14. April 2015 / 18:10

      Danke, Adlerauge. Und du darfst auch gerne meine Bücher empfehlen (Winkewinke mit dem dicksten Zaunpfahl) :mrgreen:

  20. Adlerauge 14. April 2015 / 18:27

    mache ich natürlich auch, aber auch die von Dr. Bruker

  21. Adlerauge 14. April 2015 / 18:29

    mache ich natürlich auch, empfehle aber auch Bücher von Dr. Bruker

  22. chrima 14. April 2015 / 18:31

    Seit einigen Jahren begleiten deine Bücher oder deine Internetseiten mich in meinem Alltag. Man merkt, dass du deine Sachen nicht nur aufschreibst sondern zuerst kochst, wen ich da an einge Rezepte denke nur Katastrophe pur.
    Seit ich nach „Ute“😊 koche bin ich beim Kochen viel kreativer geworden und habe deutlich mehr Lust neues auszuprobieren.
    Vielen vielen Dank Ute für deine guten Ideen und deine Ausdauer.

    • OneBBO 14. April 2015 / 18:32

      Das mach mir auch immer viel Freude, wenn ich lese, dass jemand jetzt selbst mutiger in der Küche geworden ist. Danke für das Feedback.

  23. Marita Rüter 14. April 2015 / 23:27

    Ich schließe mich den anderen an und sage auch vielen Dank….nicht nur für die
    vielen Rezepte und Videos, sondern auch für zahlreiche gute Tipps, Anregungen
    und für die Möglichkeit zum Austausch mit Gleichgesinnten hier und in Deiner Gruppe
    bei facebook 🙂

    • OneBBO 15. April 2015 / 06:48

      In der Gruppe bei Facebook ist’s schön, gell? 😉 Danke dir auch Marita, dass du immer so eifrig dabei bist.

  24. Joe 15. April 2015 / 15:04

    Liebe Frau Wilkesmann,

    ich habe Sie schon oft weiterempfohlen, nicht nur an meine Klienten sondern auch privat.

    Und ich bin sicher, viele wertschätzen Ihre Arbeit. Ihre Webseite ist wohl einzigartig im deutschprachign Raum…und alles handmade bei Ihnen. Respekt! In letzter Zeit habe Sie etwas langsamer gemacht und sich nicht mehr so ins Zeug nehmen lassen…Sie selber treiben sich ja eh am meisten unablässig voran. Dass Sie jetzt für Rezepte auch mal Geld haben wollen finde ich völlig ok. Denn in dieser oberflächlichen Kultur ist Wertschätzung oft nur mit Smileys, Sternen, Likes oder am besten Bares messbar.

    Wie bei allen Großen dieser Welt findet leider die eigentliche Würdigung oft erst nach deren Ableben statt. Ich hoffe aber, dass Sie über 100 Jahre alt werden und noch viel von Ihrer Kreativität hier auf Ihrem Blog posten.

    • OneBBO 15. April 2015 / 16:11

      Sollte ich 100 Jahre alt werden und dieser Blog noch bestehen, lasse ich mir was einfallen, versprochen 🙂 Vielen Dank für Ihre Worte.

  25. Lelle 15. April 2015 / 19:32

    Ein dickes Danke an dich Ute für deine unermüdliche Arbeit hier mit dem Blog der Vollwertkost.
    Ich klicke auch des öfteren auf Videos mit Rezeptideen bei you tube, und wenn es dann schon losgeht, wie sich alle dort selbst darstellen und nach 1 min noch nicht mal mit dem Zubereiten der Mahlzeit angefangen wird, klicke ich sofort weg. Dafür ist mir meine Zeit zu wertvoll. Du bist immer sachlich und informativ in deinen Videos. Und ich schaue mir sie wie einen guten Film gern mehrere Male an.

    • OneBBO 15. April 2015 / 21:54

      Meine Videos sind beliebter, als ich mal dachte 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.