Pilze mit rotem Reis und umsonst: ein Auflauf

15. April 2015: Pilze mit rotem Reis und umsonst: Blumenkohlauflauf

Champignons mit rotem Reis

Der rote Reis macht viel her, wenn er natürlich auch durch weißen Reis ersetzt werden kann. Er schmeckt aber auch wirklich lecker! Für das Gericht sind keine besonderen Küchengeräte außer einem kleinen Mixer (Pürierstab geht vermutlich auch) erforderlich.

6879a

  • Kaufen könnte Ihr dieses Rezept mit der Nummer 6879 (Nummer bitte in die Rubrik schreiben, wo Ihr dem Verkäufer eine Nachricht hinterlassen könnt; für 1 Euro): hier
  • Wer eine Sammelkarte hat, bestellt bitte per Email (Adresse im Impressum)
  • Wer eine kleine oder große Sammelkarte bzw. ein Superduper-Abonnement (nur das Superduperabo enthält dieses Rezept) beginnen möchte, klickt: hier

 Blumenkohlkartoffelauflauf

Das Gericht zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass auch das Grüne vom Blumenkohl mitverwertet wird.

Hauptspeise für 2-3 Personen – Vegan

3990

  • 10 g Sonnenblumenöl (für die Pfanne)
  • 60 g Wasser
  • 370 g Kartoffeln
  • 210 g grüne Blätter eines mittelgroßen Blumenkohls
  • 275 g Blumenkohl
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 2 TL Kräutersalz
  • 1 Prise schw. gem. Pfeffer
  • 1 TL Tandoorigewürz (Firma Brecht; wahlweise: Curry)
  • 40 g Sonnenblumenöl (für die Soße)
  • 250 g Wasser
  • 10 g Zitronenfleisch

10 g Öl und 50 g Wasser in einer ofenfesten Pfanne oder Auflaufform verrühren. Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. Den Pfannenboden damit auslegen. Das Blumenkohlgrün kleinschneiden, darüber geben. Den Blumenkohl in Röschen zerkleinert als dritte Schicht auf das Grün streuen.
Kerne in einem kleinen Mixer fein mahlen, die anderen Zutaten hinzugeben und sehr gut durchmixen. Über das Gemüse gießen. Deckel auflegen, in den Ofen auf den Gitterrost setzen. Bei 225 °C (Heißluft) für eine Stunde backen.

Advertisements