Klößchen und Dinkelfruchtsalat

22. April 2015: Klößchen und umsonst Dinkelnachspeise

Ich esse hin und wieder gerne mal Klößchen. Mit Kichererbsen werden sie mir meist zu hart – diese aber sind richtig locker geworden und dabei einfach in der Herstellung. Dazu gibt es ein Rezept für ein Gemüsedreierlei, so wie ich es zu den Klößchen gegessen habe.

Kicherklöße mit Kohlrabi-Mischgemüse

f3

  • Kaufen könnte Ihr dieses Rezept mit der Nummer 6904 (Nummer bitte in die Rubrik schreiben, wo Ihr dem Verkäufer eine Nachricht hinterlassen könnt; für 1 Euro): hier
  • Wer eine Sammelkarte hat, bestellt bitte per Email (Adresse im Impressum)
  • Wer eine kleine oder große Sammelkarte bzw. ein Superduper-Abonnement (nur das Superduperabo enthält dieses Rezept) beginnen möchte, klickt: hier

Dinkelfruchtsalat in Rhabarbersauce

Dinkel gekocht passt nicht nur hervorragend zu herzhaften Speisen, sondern auch zu Desserts usw. Herstellung mal ohne Schnellkochtopf.

2 Portionen

1523

  • 90 g Dinkel
  • 360 ml Wasser

Sauce:

  • 50 g Rhabarber
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 35 g flüssiger Honig
  • 1 Messerspitze gem. Vanille
  • 3 EL Einweichwasser
  • 2 kleine Äpfel (210 g)
  • 1 Banane (240 g brutto)
  • 1 Birne (150 g)
  • 1 Kiwi
  • 6 Cashewnüsse

Um den Salat abends zu essen, habe ich morgens eingeweicht, mittags gekocht und abends vorbereitet:

Dinkel 4-6 Stunden im Wasser einweichen. Im Einweichwasser zum Kochen bringen, auf kleinster Einstellung 20 Minuten köcheln lassen. Auf der ausgeschalteten Herdplatte 40 Minuten nachquellen lassen (der Dinkel ist jetzt teilweise aufgeplatzt und sehr weich).

Für die Sauce: Rhabarber im Zerkleinerer zerschlagen, Zitronensaft, Honig, Vanille und Einweichwasser hinzugeben (restliches Einweichwasser z.B. zum Müslieinweichen verwenden) und im Zerkleinerer zu einer dünnflüssigen Sauce verschlagen.

Banane schälen, alles Obst in feine Streifchen schneiden und mit dem Dinkel und der Sauce mischen. Auf zwei Schüsseln verteilen, mit der geschälten und in Scheiben geschnittenen Kiwi und den Cashewnüssen gut verrühren und 15-20 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Klößchen und Dinkelfruchtsalat

  1. Daniela 23. April 2015 / 10:47

    Danke für das tolle Dinkel Fruchtsalat Rezept! 🙂 Auch die Klößchen sehen klasse aus! 🙂

    • OneBBO 23. April 2015 / 10:49

      Ich merke, dass ich Getreide eigentlich viel zu selten als Korn esse. Muss ich mich selbst immer wieder daran erinnern.

  2. Agnes 23. April 2015 / 21:15

    Ich habe diese Klösschen nachgekocht, sie schmecken fantastisch und die Konsistenz ist perfekt! Danke für dieses Rezept!

    • OneBBO 24. April 2015 / 06:59

      Das freut mich! Ich fand sie auch lecker, aber ob ich sie jemals nochmals herstelle… 😉 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.