Schönheit im Alltag

5. Juni 2015: Schönheit am Wegesrand

Gestern habe ich ein relativ unkonventionelles Beispiel für Schönheit gezeigt. Wobei die Natur uns auch mit herrlichen Anblicken verwöhnt. Sehen wir sie wirklich jeden Tag, oder gehen wir einfach daran vorbei? Auch lohnt es manchmal, einfach den Blickwinkel zu verändern – und wieder ergibt sich eine neue Seite der Schönheit.

2015-04-26-144

2015-04-26-143

2015-04-26-142

Advertisements

3 Gedanken zu “Schönheit im Alltag

  1. Tausend 5. Juni 2015 / 17:34

    Blumen und Bäume machen die Stadt erträglich. Da kann man ihnen dankbar sein.

    • OneBBO 5. Juni 2015 / 17:35

      Die pflanzenfreie Stadt gibt es bisher wohl nur im Science Fiction.

      • Tausend 5. Juni 2015 / 17:40

        In Matrix z. B. Ich konnte mich gar nicht auf die Handlung konzentrieren, weil ich verzweifelt Bäume gesucht habe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.