Schönheit im Alltag

3. August 2015: Wolkenformationen

Wolken sind schöne Gebilde. Besonders je nach Lichteinfall kann ich sie mir stundenlang anschauen. Dieses Foto entstand am frühen Morgen.

2015-06-11-292

Advertisements

12 Gedanken zu “Schönheit im Alltag

  1. Tausend 3. August 2015 / 17:36

    Schönes Bild.

    • OneBBO 3. August 2015 / 17:37

      Wolken sind häufig sehr schön, man muss nur ab und an mal nach oben schauen 😉

      • Tausend 3. August 2015 / 17:41

        Ich glaube, sie sind auch schön, wenn man nicht nach oben schaut.

        • OneBBO 3. August 2015 / 17:44

          Das hieße, es gäbe Schönheit ohne Betrachter, oder: Beauty without Observer, wie schon die alten Engeländer wussten.

          • Tausend 3. August 2015 / 17:47

            Es reicht, wenn es einen Beholder gibt.

          • OneBBO 3. August 2015 / 17:48

            Du meinst einen Behälter?

          • Tausend 3. August 2015 / 17:51

            Ja, so heißt es doch. Schönheit lügt im Auge des Behälters.

          • OneBBO 3. August 2015 / 17:53

            Ich habe nicht gerne Behälter mit Augen in der Wohnung, ich fühle mich dann so beobachtet.

          • Tausend 3. August 2015 / 17:54

            Du guckst doch sowieso immer in den Himmel.

          • OneBBO 3. August 2015 / 17:55

            Nur, wenn keine Mückentrails dort sind.

  2. sandra 4. August 2015 / 11:00

    Früher haben meine Eltern und ich oft Gestalten in den Wolken gesucht. Die sieht aus wie ein Elefant, die hier wie ein Gesicht das lächelt… Selbst heute ertappe ich mich dabei Formen zu suchen. Besonders toll sind rötlich beleuchtete Abendwolken. Meine Mutter sagte dann immer, dass die Engel Plätzchen backen 🙂

    • OneBBO 4. August 2015 / 11:07

      Das Plätzchenbacken kenne ich auch noch 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.