Neue Sitten

29. Aug. 2015: Geld verleihen

Also liebe Leser, ich bin bereit, 20 von euch, wenn es nötig sein sollte, 1000 Euro zu leihen. Das ist doch nett von mir, oder? Natürlich müsst Ihr mir dafür Zinsen zahlen, das liegt auf der Hand und ärgert euch sicher nicht. Ich denke da an einen Jahreszins von 9,4 %.

Die ersten 20, die sich melden, bekommen meine Kreditzusage. Wunderbar. Und dann, bitte nicht vergessen, überweist mir bitte jeden Monat 3,33 Euro als Kreditprovision für nicht in Anspruch genommenen Kredit.

Wie, das findet Ihr doof, dass Ihr mir Zinsen für Geld zahlen sollt, dass Ihr Euch gar nicht bei mir geliehen habt? Da wundere ich mich aber über euch – denn meine Sparkasse wollte das mit mir auch machen 🙂

Advertisements

7 Gedanken zu “Neue Sitten

  1. helga 29. August 2015 / 19:09

    Liebe Ute,
    bei welcher Sparkasse bist Du?
    Die musst Du unbedingt weiter empfehlen.
    Dir noch ein schönes Wochenende

    • OneBBO 29. August 2015 / 19:12

      Die Sparkasse Remscheid gibt dir sicher auch gerne in Hamburg einen Online-Zugang 🙂

      • helga 29. August 2015 / 19:53

        Ja,bestimmt.

  2. Daniela 31. August 2015 / 19:12

    Na ja, schlau eingefädelt von der Sparkasse. Die haben vielleicht gehofft, dass das niemandem auffällt. Ob´s tatsächlich jemand in Anspruch genommen hat? 😉

    • OneBBO 31. August 2015 / 19:15

      Das lief anders. Die haben einfach alle Dispotkredite darauf umgestellt. Ankündigung 1 Monat vorher auf der letzten Seite des Kontoauszugs.

      • Daniela 31. August 2015 / 19:21

        Aha, na das ist aber doch ein bisserl dreist, oder?

        • OneBBO 1. September 2015 / 07:11

          Ja. Das sehen sie natürlich anders. Komisch, dass das aber nicht alle Banken jetzt machen… Wir haben einfach unseren Dispotkredit auf Null gesetzt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.