Winterrohkost

17. Jan. 2016: Rohkost mit Blumenkohl

Viele Menschen erfahren Rohkost im Winter so – wenn sie voll nach Rohkostregeln leben -, dass sie vermehrt frieren. Ich habe häufig Rohkostphasen in der Wintersaison eingelegt und habe eher weniger gefroren. So unterschiedlich kann das sein!

Ob man sich nun ganz der Rohkost verschreibt oder nur seinen Rohkostanteil höher stellen oder hoch halten möchte, der Blumenkohl eignet sich dafür hervorragend. Daher sei ihm dieser Sonntag auch gewidmet.

Blumenkohl-Lunch

Sales8360Blumenkohl

  • Kaufen könnt Ihr das Rezept mit der Nummer 8360 (Nummer bitte in die Rubrik schreiben, wo Ihr dem Verkäufer eine Nachricht hinterlassen könnt; für 1 Euro): hier
  • Wer eine Sammelkarte hat, bestellt bitte per Email (Adresse im Impressum)
  • Wer eine Sammelkarte beginnen möchte, klickt: hier

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Winterrohkost

  1. sandra 18. Januar 2016 / 11:06

    Interessant. Ich bin ja eher die Verfrorene. Seitdem ich viel mit Ingwer, Curry, Zimt würze friere ich nicht mehr so sehr. Rohkost erwärme ich aber auch auf 42 Grad. Ganz kalt schmeckt es mir nicht.

    • OneBBO 18. Januar 2016 / 11:11

      Wobei „ganz kalt“ nicht so eindeutig ist: Frisch aus dem Kühlschrank oder Raumtemperatur? Aus einem guten = kalten Kühlschrank soll man rohes Gemüse mind. 15 Min. vorher nehmen. Vor allem, wenn man einen Biofresh-Fach hat.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.