Ein schöner Grabstein

5. März 2016: Der Tod

Man kann sich im Verkehrsgeschehen korrekt verhalten (entgegenkommendem Verkehr auf keinen Fall ausweichen) und sterben oder in derselben Situation unkorrekt handeln (von der Straße ab in die Wiese fahren) und überleben.

Das Wichtigste auf einem Grabstein ist stets die Aufschrift „Sie hat den korrekten Tod gewählt, statt lebend Unfallschuld auf sich zu laden“.

So hörte ich das letztlich aus einer Fahrschulerzählung. Merkwürdig, beim ADAC-Sicherheitstraining wurde genau das Gegenteil gelehrt: Es sei ein Fehler vieler Fahrer zu vergessen, dass man auch neben die Straße ausweichen kann.

Aber was zählt am Ende? Der Grabstein!

Advertisements