Neue deutsche Rechtschreibung

14. April 2016: Immer wieder gerne gesehen

Die neue deutsche Rechtschreibung ist an niemandem vorbeigegangen. Daher macht sich jetzt jeder seine eigene. Gerne wird dann auch isoliert, wir sehen es immer wieder. Aber das folgende ist schon wirklich sehr schön 🙂

2016-03-09-408

Wir wissen also jetzt, dass es in Neuseeland Lämmer, Steaks und Hüften gibt. Da Neuseeland nicht unbewohnt ist, überrascht mich das mit den Hüften nicht so sehr. Wäre traurig, wenn alle Neuseeländer hüftlos leben müssten. Ich sehe den Redner quasi vor mir, wie er am Rednerpult steht, mit erbebender Stimme und in die Menge ruft, wobei er bei jedem Wort energisch die Hand nach vorne streckt: „Lamm! …. Steak! …. Hüfte!“.

Früher gab’s Lammhüftensteaks. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Advertisements

9 Gedanken zu “Neue deutsche Rechtschreibung

  1. Tausend 14. April 2016 / 17:39

    😀 Ein tolles Schild! Auch schön, dass die Abbildung Eier zeigt. Die gibts in Neuseeland offenbar auch, nur offenbar kein Wort dafür. Aber gibt es in Neuseeland nun Frische? Oder steht die Frische einfach nur so ganz allgemein im Raum?

    • OneBBO 14. April 2016 / 17:47

      Ich kenne mich da nicht so aus. Soll ich dir die Telefonnummer dieser Metzgerei geben?

      • Tausend 14. April 2016 / 17:49

        Ja, kannst Du sie hier posten?

        • OneBBO 14. April 2016 / 17:49

          Klar, warte nur eine Sekunde, bis meine Internet-Verbindung wieder besser steht.

  2. Frau Schmidt 14. April 2016 / 20:02

    Also mit vielen Bindestrichen kann man sich da doch wunderbar helfen! Wenn man sich nicht sicher ist, einfach Wort trennen und ein – reinhauen ☺

    • Tausend 14. April 2016 / 20:06

      Binde-Striche als Binde-Mittel für Lamm-Steak-Hüfte aus neu See Land? Das ist auch ei-n Pla-Kat wert.

      • OneBBO 14. April 2016 / 20:30

        Ein Jammer, dass ich da nie einkaufen gehe. Sonst könnte ich eure hilfreichen Tipps weitergeben!

    • Barbara 14. April 2016 / 23:34

      Noch besser als Bindestriche sind die sich zunehmend einbürgernden Gedankenstriche. Da hat man Zeit, zu überlegen. Lamm – Schulter?

      • OneBBO 15. April 2016 / 07:43

        Da sagst du was 🙂 Im Übersetzerleben kann das übrigens wirklich zu Probs führen, denn nicht immer ist wirklich klar, was jetzt gemeint ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.