Paderborn (April 2016)

23. April 2016: Treffen mit Ariane

Die Infrastruktur des Paderborner Friedhofs ist hervorragend. Gießkannen in dezenten Farben und Allzweckstricke stehen zur Verfügung sowie kein und kein kein Trinkwasser.

Advertisements

8 Gedanken zu “Paderborn (April 2016)

  1. Tausend 23. April 2016 / 17:36

    Ich finde es auf Friedhöfen deutlich angenehmer, wenn es kein Trinkwasser gibt.

    • OneBBO 23. April 2016 / 17:43

      Dann musst du dir natürlich welches mitbringen.

      • Tausend 23. April 2016 / 17:45

        Ich bin der Meinung, auf Friedhöfen sollte man generell nicht trinken.

        • OneBBO 23. April 2016 / 17:47

          Fast deiner Meinung – man sollte dort auch generell nicht ertrinken.

          • Tausend 23. April 2016 / 17:48

            Das würde ich auch in meiner Meinung gern ergänzen.

          • OneBBO 23. April 2016 / 17:54

            Tu, was du auch lassen kannst.

  2. Mia Lieh 25. April 2016 / 13:44

    Ich finde die Idee mit dem Strick nett. Er müsste nur mal wieder restauriert werden. Wenn man noch nicht tot ist, aber gerade beerdigt werden soll, kann man sich selbst nachhelfen.

    • OneBBO 25. April 2016 / 13:47

      Du denkst so praktisch, das bewundere ich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.