Rezeptpreise

28. April 2016 Do Preise

Jeder möge einmal für sich selbst rechnen.

Wenn ich eine Kochzeitschrift abonniere, wie viele Rezepte werde ich wohl daraus nacharbeiten? Wenn ich ein Kochbuch kaufe, ein richtiges Schönes – wie viele Rezepte werde ich wohl daraus nachkochen?

Aus eigener Erfahrung und der anderer weiß ich: Bei einer Zeitschrift sind es im Schnitt 2-3 Rezepte (das entspricht etwa einem Preis von 1 Euro pro Rezept), bei einem Buch ist es locker das 3- bis 4-fache, selbst wenn ich davon ausgehe, dass ich 10 Rezepte davon verwende.

Je spezieller eine Ernährungsrichtung ist, um so höher ist – wegen der geringen Auflage – der Preis pro Rezept.

Letztes Jahr habe ich 2000 Rezepte geschrieben. Okay, das war überdurchschnittlich viel. Aber rechne ich es mal auf eine Zahl von 1200, die ich locker zusammenbekomme. Dann sind das 100 Rezepte pro Monat. Rechne ich auch den Preis auf Monate um, ist das 10 Euro pro Monat, somit für ein Rezept nicht einmal 10 Cent. Und das werbefrei 🙂

Was will ich euch damit sagen? Eigentlich gar nichts, ich habe es nur einmal durchgerechnet und war selbst erstaunt 🙂

Advertisements