Paderborn im April 2016

2. Mai 2016: Treffen mit Ariane

Auch außerhalb des Friedhofs gibt’s friedhöflich Anmutendes.

Sieht das nicht aus wie eine Wüste mit Särgen?

P-2016-09-04 (18)

Und die Friedhofskirche passt sich da an:

P-2016-09-04 (7)

Letzte Frage für heute: Wer möchte das auf seinem Grab sehen?

P-2016-09-04 (1)

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Paderborn im April 2016

  1. A. 2. Mai 2016 / 17:40

    Ich möchte das sehen, auf anderen Gräbern. Auf meinem kann ich das wahrscheinlich nicht sehen. Den Pfau und Gevatter Tod bitte. 🙂

    • OneBBO 2. Mai 2016 / 18:00

      Ich denke schon, dass man sich sein Grab vorher kaufen und ausarbeiten kann. Nur zu 🙂

      • A. 2. Mai 2016 / 18:08

        So gesehen hast du natürlich recht. Allerdings, das muss ich zugeben, ist mir das 80 bis 90 Jahre zu früh. 😉

  2. theomix 2. Mai 2016 / 19:53

    Seit dem Definitionswettbewerb Lünen 1955 ist das eindeutig eine Friedhofskapelle!

    • OneBBO 2. Mai 2016 / 19:58

      Ach so. Wieder einmal ein äußerst wichtiger Hinweis.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.