Ich mag Eis, ich liebe Brot…

3. Aug. 2016: So kann der Tag gut schließen!

Resteverwertung ist ein hässlicher Name für manchmal tolle Mahlzeiten!

Broteis

1

  • 30 g Brotreste
  • 20 g Kokosraspeln
  • 2 cm Vanillestange
  • 1 Banane (175 g brutto)
  • 185 g gefrorene Pflaumen, Himbeeren, usw.
  • 1 Scheibe tiefgekühlte Zitrone mit Schale (20 g)
  • 75 g tiefgekühlte Bananenstücke
  • 40 g tiefgekühlte Apfelstücke
  • 200 g Eiswürfel

Brot, Kokosraspeln und Vanille im Hochleistungsmixer erst auf kleiner Stufe, dann auf der Höchststufe mahlen. Banane schälen, hinzugeben und mit ansteigender Geschwindigkeit alles pürieren. Gefrorenes Obst und Eiswürfel hinzufügen, mit dem Stößel zu Eis verarbeiten (dauert etwas länger, falls die Pflaumen zu einem Klumpen gefroren sind).

Ergänzung:
Die Zitrone schmeckt recht intensiv durch. Wer das nicht mag, sollte stattdessen lieber 1-2 Esslöffel Zitronensaft nehmen.
Der Brotanteil hätte sicher auch bis zu 60-80 g noch sehr gut geschmeckt. Kuchenreste eignen sich ebenfalls.

 

Advertisements