Vegan und schnell

22. Sep. 2016: Na endlich!

Dass veganes Essen nicht notwendigerweise gesund sein muss, hat sich bei einigen herumgesprochen. Bestätigt sah ich dies wieder einmal in einem neuen Produkt: Viva Vegan Express. Na toll. Eine vollwertige Tassenmahlzeit von Allos. Etwas, das so mausetot, weil in der Fabrik hergestellt und in einem Tütchen verwahrt, ist wie diese Tassenmahlzeit, ist so vollwertig wie ein Teller voller Gipsmehl. Allos … ja ja, das war auch einmal eine Marke, die ein Anliegen hatte.

Diese Tassenmahlzeit wurde „mit vollwertigen Cerealien“ hergestellt. Bloß nicht Getreide sagen, das riecht so… altmodisch. „Zubereitung ohne Kochen“. Super. Darauf habe ich immer schon gewartet. „Ohne Zusatz von Aromen“. Was waren das nochmal für Dinge, die auch auf Bio-Produkten nicht deklariert werden müssen?

Hier ein Beispiel für eine Zusammensetzung: „Couscous* (40 %), HAFERFLOCKEN*, Tomaten*(13 %), Amaranth* (7 %), DINKELFLOCKEN*, Rohrohrzucker*, HAFERKLEIE*, GRÜNKERNFLOCKEN*, Gemüsepaprika*, Meersalz, Sonnenblumeneiweißpulver*, Paprikapulver*, Sonnenblumenöl*, Pfeffer*, Knoblauch*, Petersilie*, Curcuma*, Oregano*, Kreuzkümmel*. Kann Spuren von Sellerie, Milch, Ei, Senf und Soja enthalten. Enthält folgende allergene Zutaten: Gluten.

Die Hervorhebung ist von mir. Wenn ICH ein veganes Produkt verkaufen würde, da würde ich aber drauf achten, dass die Fließbänder garantiert frei von Tierprodukten sind. Das nur am Rande. 😉 Guten Appetit….

Advertisements

6 Gedanken zu “Vegan und schnell

  1. tryambhaka 22. September 2016 / 21:48

    Leider ist das Wort „vollwertig“ nicht geschützt. ;-(

    • OneBBO 23. September 2016 / 07:23

      Vegan aber auch nicht, weshalb ja heute sinnvollerweise auch Dinge wie Nusspackungen mit „vegan“ gekennzeichnet werden.

  2. Branjo 22. September 2016 / 23:35

    Ist schon schade, dass ein einst großer Bio-Pionier wie Allos solche Schrott-Produkte rausbringt…

    • OneBBO 23. September 2016 / 07:23

      Das Argument wird dann das Übliche sein: Die Leute wollen das….

  3. sandra 23. September 2016 / 14:01

    RIchtig, es ist IMMER der Verbraucher 😉
    Die erzählen mir einen vom Pferd. Ich will das nicht und viele Andere auch nicht! Wenn ich schon Rohrohrzucker lese…
    Als ob selbst kochen aufwendig und zeitraubend wäre. Da könnte ich im Dreieck springen.

    • OneBBO 23. September 2016 / 14:37

      Warum nicht im Sechseck? 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.