Rezept der Woche

9. Oktober 2016: Mungbohnen mit Poree-Kürbis-Gemüse

Viel zu oft vergesse ich, dass Mungbohnen gekocht eine wunderbare Hülsenfruchtbeilage sind. Jetzt habe ich sie mit einem leckeren Gemüse kombiniert und war so begeistert, dass ich euch die Rezepte nicht vorenthalten möchte. Außer einem kleinen Mixer benötigt Ihr keine besonderen Geräte.

Mungbohnen mit Gemüse

Mungbohnen mit Zwiebeln

  • 150 g Mungbohnen
  • 330 g Wasser
  • 65 g Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt (hier: 3 g)
  • 1 Prise Salz

Mungbohnen ca. 8 Stunden im Wasser einweichen. Zwiebel, Knoblauch, Salz und Mungbohnen mit dem Einweichwasser in einen kleinen Topf geben. Zum Kochen bringen (Vorsicht, kocht leicht über) und auf kleinster Einstellung 30-35 Min. köcheln. Das Wasser ist aufgebraucht, aber die Bohnen sind nicht „trocken“. Für uns war es jetzt etwas viel, ein nächstes Mal würde ich vielleicht 130 g nehmen.

Rosmarin-Cashew-Soße

  • 30 g Cashewnüsse
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 kleineres Stück Essigpeperoni (3 g)
  • 1/2 TL Senf (2 g)
  • 1 geh. TL Kichererbsenmehl (6 g)
  • 75-125 g Wasser (je nach Wassergehalts des Gemüses

Im Magic zu einer glatten Soße schlagen.

  • 1 gute Prise getr. geschnittenen Rosmarin

mit einem Löffel in die Soße einrühren und 5-10 Min. quellen lassen.

Porree-Kürbis-Gemüse

  • 65 g Wasser
  • 165 g Porree
  • 230 g Butternuss-Kürbis

Als Gemüsepfanne 13 Min. dünsten. Rosmarin-Cashew-Soße unterrühren und aufkochen.

 

Advertisements