Rezept der Woche – mit Porree

18. Dez. 2016: Porreegemüse

Porree schmeckt mir immer. Für mich ist er irgendwie so ein typisches Wintergemüse, auch wenn er natürlich zu anderen Jahreszeiten wächst.

Porree in Zitronen-Oregano-Sauce

1 Portion

oregano2

  • 1-2 Stangen Porree (ca. 260 g)
  • 150 g Kartoffeln
  • 150 g Wasser
  • 1 Stange Lemongras
  • 1 TL Gemüsebrühextrakt oder 1 Prise Salz
  • 2 EL frischer Oregano
    oregano1
  • 1/2 Zitrone
  • 2,5 EL Sahne
  • 1,5 EL Weizenmehl
  • 3-5 EL Wasser
  • Pfeffer
  • Salz

Porreestange putzen: Das untere weiße Stück abschneiden und in Scheiben schneiden. Den oberen Teil längs halbieren, die Außenblätter entfernen, die restlichen Blätter, die sich leicht lösen, gut waschen. Das innere zarte Grün und verwertbare Restblätter ebenfalls klein schneiden. Kartoffeln gut unter laufendem Wasser abbürsten und würfeln. Mit kaltem Wasser, klein gehacktem frischen Oregano, Gemüsebrühwürfel und Lemongras in einen Topf mit breitem Boden geben. Mit geschlossenem Deckel auf höchster Stufe zum Kochen bringen, auf die kleinste Stufe stellen und 15 Min dünsten lassen.

Sahne mit Mehl und Wasser verrühren, mit Salz und Pfeffer gut würzen. Zitronensaft aus der halbe Zitrone ins Gemüse einrühren, dann die Sahnemischung. Nochmals zum Kochen bringen.

Dekotipp: Die Zitronenschale vor dem Auspressen abreiben und als Dekoration oben auf das Gemüse streuen.

Advertisements