Rezept der Woche: Mit Rotkohl

8. Jan. 2016: Auflauf mit Rot- und Spitzkohl

Rotkohl könnte für meinen Geschmack viel öfter auf den Tisch. Seine Garzeit ist etwas länger als das von Sommergemüse, aber das spielt ja in einem Auflauf sowieso keine besondere Rolle.

Kohlauflauf mit Linsen und Reis

2 Portionen; Vorbereitung: ca. 6-8 Stunden einweichen; vegan

auflauf

  • 75 g Reis
  • 180 g + 500 g + 50 g Wasser
  • 80 g gelbe Linsen
  • 30 g Cashewnussbruch oder Cashewnüsse
  • 30 g Rosinen
  • 215 g Rotkohl
  • 270 g Spitzkohl
  • 1 kleine Blutorange (100 g brutto)
  • 1 gestr. TL Salz
  • 20 g Sonnenblumenkerne

Den Reis 6-12 Stunden in 180 g Wasser einweichen. Mit dem Einweichwasser in eine ofenfeste Pfanne oder Form geben. Mit den Linsen verrühren, Nüsse und Rosinen darüber streuen.

Rotkohl in feine Streifen schneiden, in die Form schichten. Spitzkohl klein schneiden und darüber schichten, 500 g Wasser hinzugeben. Mit einem Deckel schließen und in den kalten Ofen auf den Gitterrost schieben. 60 Minuten bei 225°C (Heißluft) backen.

Orange schälen, grob zerkleinern und mit Salz, 50 g Wasser und Kernen mit Hilfe eines kleinen Mixers gut verschlagen. Über das Essen in der Pfanne gießen.

Tipp:
Nach Belieben kann man noch etwas Haselnuss- oder anderes Nussöl auf die Speise träufeln.

 

Advertisements