Fixe-Mixer-Tag: Konfekt

27. Jan. 2016: Rosinenmarzipan

Marzipan kann man bekanntermaßen nicht nur aus Zucker und fein geriebenen Mandeln herstellen. Honigmarzipan ist schon bekannter, aber es geht auch mit Trockenfrüchten.

Rosinenmarzipan-Kugeln

100 % Rohkost; Vorbereitung: 3-4 Stunden Einweichzeit

rosinenkugeln

  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Leinsamen (gold)
  • 250 g Rosinen
  • 250 g Mandeln
  • 20 g Honig (1 TL)
  • 50 g Mandeln

Herstellung im Thermomix. Sonnenblumenkerne und Leinsamen mit Wasser bedeckt einige Stunden einweichen lassen. Rosinen 30-40 Minuten einweichen.

Mandeln mahlen (20 Sek./ Stufe 10). Rosinen gut abtropfen lassen (Einweichwasser zum Süßen von Salatsoßen oder Einweichen von Müsli verwenden), Samen ebenfalls und beides zu den Mandeln geben. Pürieren (1 Min./Stufe 4; 10 Sek./Stufe 10).

Honig hinzugeben und unterrühren (30 Sek./Stufe 6). In eine Schüssel geben und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. 50 g Mandeln grob mahlen und in eine Tasse geben.

Aus der Rosinenmasse mit den leicht feuchten Händen Kugeln formen, die die Fackelmann-Pralinenförmchen gut ausfüllen (1 guter Teelöffel voll). In den gemahlenen Mandeln wälzen und in die Förmchen setzen. Nebeneinander auf Frühstücksbrettchen stellen und gut durchkühlen lassen. In einer geschlossenen Plastikdose im Kühlschrank aufbewahren. Vor Verzehr möglichst 24 Stunden durchziehen lassen. Haltbarkeit ca. 2 Wochen.

 

Advertisements