Rezept der Woche: Eiscreme

In meiner Kindheit gab es im Winter kein Speiseeis. Allenfalls ein Stückchen „Fürst Pückler“, entweder eine Portion zwischen zwei kartonartige Waffeln gepappt oder als Luxusrolle mit ein paar Schokostreuseln bei höheren Feiertagen, z.B. zu Weihnachten. Alternativ noch Dominos: Vanilleeis, halb zwischen den bekannten Pappwaffeln, halb mit einer hauchdünnen Schokoglasur überzogen, die so schön absprang, wenn man ein Stück abbiss. Eiscafés waren selbstverständlich über den Winter alle geschlossen.

Da können wir heute schon mehr Luxus genießen, auch aus der eigenen Küche. Das folgende Eis ist sehr cremig, andererseits erfordert es keine Vorbereitung, wenn wir tiefgekühlte Heidelbeeren im Gefrierfach haben. Wer es fester möchte als diese Version, friert die beiden Bananen oder mindestens eine vorher ein.

Das tolle an den heutigen Mixern ist ja, dass man Eis herrlich auch ohne Sahne zubereiten kann. Aber warum nicht auch einmal mit Sahne? Auch lecker 🙂

Heidelbeersahneeis

2 Portionen

10684

  • 2 Bananen (240 g)
  • 20 g Ahornsirup
  • 25 g Sahne
  • 225 g tiefgekühlte Heidelbeeren

Im Vitamix: Bananen, Ahornsirup und Sahne kurz pürieren. Heidelbeeren zugeben und mit dem Stößel zu Softeis verarbeiten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezept der Woche: Eiscreme

  1. sandra 26. März 2017 / 19:03

    Lecker! Ich habe immer eingefrorene Banane für Eis 😉

    • OneBBO 26. März 2017 / 21:50

      Gute Vorratshaltung 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.