Sauerteig, Schwarzbrot

Das Backen von Schwarzbrot kann man gar nicht oft genug bewerben, es ist so lecker. 🙂

Advertisements

7 Gedanken zu “Sauerteig, Schwarzbrot

  1. kniesje 6. April 2017 / 08:20

    Gerade Vorteig angesetzt

  2. suelwie 6. April 2017 / 11:07

    Das macht Appetit! Ich werde gleich mal 400 g Sauerteig ansetzen … Hmmm … Freu mich schon aufs Brot. 🙂
    Danke für das tolle Rezeptvideo!

    • OneBBO 6. April 2017 / 11:08

      Gerne geschehen, freue mich immer, wenn es zum Brotbacken motiviert!

      • suelwie 6. April 2017 / 11:25

        Ich backe ja immer Brote von Dir 🙂 – im Moment öfter das „Einfachste Brot der Welt“ mit immer wieder Variationen in Getreide und den Saaten, jedoch auch oft Sauerteigbrote. Aber über das Schwarzbrot bin ich bis jetzt noch nicht gestolpert.
        Das tolle an den Sauerteigbroten finde ich, dass da eben nur Getreide und Wasser drin sind – und halt die Sachen, die man sonst noch so haben möchte oder auch nicht, also Salz und Gewürze und Saaten. 🙂

        • suelwie 6. April 2017 / 11:26

          Hm, stimmt gar nicht. Es ist nicht das einfachste Brot der Welt, sondern das Fünf-Minuten-Brot! Ups …

          • OneBBO 6. April 2017 / 11:28

            Ich mag Brote, für die ich kein Triebmittel kaufen muss. Das lockt mich auch immer an der Wildhefe, die allerdings zeitaufwändiger ist und daher – außer im Mischbrot – normale Hefe nicht einfach ersetzen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s