Pokemon Go – Arenen

Auch heute möchte ich darauf hinweisen, dass ich mich nicht als „Pokemon-Expertin“ sehe, aber auf dem Weg zum (neuerdings 🙂 ) Level 34 einiges für mich gelernt habe, das der eine oder andere vielleicht nutzen kann.

Den Einstieg in die Arenenkämpfe fand ich verwirrend. Einmal kämpfte ich in einer Arena und sah, dass das „Prestigelevel“ gesunken war – ich bin sofort raus aus der Arena und „geflohen“, weil ich das Absinken der Werte für etwas Schlechtes für mich hielt. Heute weiß ich: Ich muss den Level der Arena auf Null bringen, um sie einnehmen zu können.

Als ich zum ersten Mal eine Arena besiegt hatte, war ich superstolz. Mit dem Sieg verlässt man automatisch die Arena. Nun stand ich vor einer weißen (= besitzlosen) Arena und wusste gar nicht, wie ich sie denn besetzen könnte. Das ist mir zweimal passiert, bis mir eine Freundin den Tipp gab: Du musst links unten auf den weißen Kreis klicken und ein Pokemon deiner Wahl in die Arena setzen.

Ebenso unklar war mir länger, wie und wann ich denn die Pokemon-Münzen bzw. den Sternenstaub für den Arenenbesitz bekomme. Als ich endlich herausgefunden hatte, wo das geht (im Shop rechts oben), lernte ich, dass man nach 21 Stunden erneut eine Arena im Besitz „abernten“ kann. Anfangs dachte ich, es ist wichtig, dass ich innerhalb dieser 21 Stunden eine Arena einnehmen muss und war völlig geschockt, als mir jemand 20 Minuten vor Ablauf der 21 Stunden zwei Arenen wegschnappte und bin durch die Gegend gehetzt, um es doch noch zu schaffen. Heute weiß ich: Der Zeitpunkt zum Einsammeln der Goodies aus der Arena ist in ein und derselben Arena erst wieder nach 21 Stunden möglich, danach kann ich aber in Ruhe warten und mir den Zeitpunkt selbst auswählen. Sehe ich also morgens auf meiner Spazwanderrunde, dass meine drei Lieblingsarenen blau oder rot (ich bin Team Gelb) besetzt sind, kriege ich keine Panik mehr, obwohl die 21 Stunden um sind. Wenn ich Zeit habe, erkämpfe ich sie mir erneut und rufe dann meine Belohnung ab.

Im Grunde bin ich nicht so der Mensch, der auf Kampf aus ist. Warum habe ich mich dann überhaupt in Arenenkämpfe begeben? Weil es neben der „Erntemöglichkeit“ bei Übernahme einer Arena Punkte gibt, je nach Level der Arena (also je nachdem, wie viele Pokemon sie besetzt halten, maximal 10) mehr oder weniger viele. Das war für mich hoch interessant, denn ich litt ständig unter Ballmangel. Ich wohne nicht im Zentrum einer Stadt, wo ein Pokestop neben dem anderen ist, wo ich Bälle etc. abholen kann. Außerdem sind meine Fähigkeiten, ein Pokemon zu fangen, am Anfang ebenfalls ziemlich erbärmlich gewesen (ich wusste nicht einmal, wohin zielen).

Das reicht für heute und ist eher für Anfänger interessant. Nächste Woche möchte ich mich die Frage widmen, welches Pokemon ich denn am besten in eine Arena setze.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s