Rezept der Woche mit Austernpilzen

Neben Kräuterseitlingen haben sich die Austernpilze bei mir auf einen der Lieblingsessenplätze nach vorn geschoben. Ich mag den Geschmack, außerdem sind sie einfach zu verarbeiten, da sie nicht einmal gewaschen werden müssen.

Austernpilz-Eintopf

Hauptmahlzeit für eine Person. Vorsuppe für ca. 3 Personen.  Zubereitungszeit: 25-30 Min

1,5 EL natives Soyaöl
30 g Zwiebel
200 g Kartoffeln
160 g Austernpilze
250 g heißes Wasser
1 knapper TL Salz
1/2 EL Butter
1 EL saure Sahne
3 EL frisch: Petersilie, Schnittlauch, Basilikum
1/2 Tomate

In der Küchenmaschine mit der groben Reibscheibe gut gewaschene, ungeschälte Kartoffeln und Pilze in Scheiben schneiden. Öl auf mittlerer Einstellung erhitzen. Zwiebel im Zerkleinerer zerhacken, kurz im Öl andünsten. Kartoffel und Pilze hinzugeben, 5 Minuten miterhitzen (auf kleiner Einstellung). Heißes Wasser hinzugießen, auf höchste Hitze stellen. Wenn alles kocht, auf die kleinste Einstellung herunterdrehen und 15-20 Min köcheln lassen (Kartoffeln testen).

Mit Salz abschmecken, Butter und saure Sahne unterrühren, ebenso die klein gehackten Kräuter. Die Tomate würfeln und auf dem Gemüse verteilen.

Veganer lassen die Butter weg und rühren 1 EL Stützcreme und 1 TL Zitronensaft unter die Suppe.

Advertisements