Fixe Mixer: Resteverwertung

Ich liebe Brot, auch wenn es alt wird. Entweder so zum langsamen Essen oder als Grundlage für eine Resteverwertung.

Brot-Tarte

Teig

  • 100 g altes / trockenes Brot
  • 65 g Wasser
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Cumin
  • 1 TL Goda masala (indische Gewürzmischung; Alternative: Curry)

Belag

  • 45 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Sonnenblumenöl
  • 1,5 TL Kräutersalz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 20 g Tomatenmark
  • 1 TL Sumach (oder geriebene Zitronenschale)

Deko

  • etwas Petersilie

Brot vorschneiden, alle Teigzutaten in den Vitamix geben und auf höchster Einstellung mit dem Stößel verabeiten, bis sich ein Teig ergibt. Eine 24-cm-Quicheform mit Sonnenblumenöl einpinseln. Teig mit einem immer wieder in Wasser getauchten Teigschaber gleichmäßig verteilen. Belagzutaten im Vitamix auf höchster Stufe cremig schlagen. Auf den Teig gießen. In den kalten Ofen auf den Gitterrost stellen, bei 200 °C (Umluft) 20-22 Minuten backen. Mit etwas Petersilie dekorieren.

Ergänzung:
Wer keinen Vitamix hat, sollte das Brot unbedingt vorher ein paar Stunden in 100 g heißem Wasser einweichen. Dann sollte es auch in der Küchenmaschine klappen. Der Belag geht auch prima im Magic Maxx usw.

Advertisements

2 Gedanken zu “Fixe Mixer: Resteverwertung

  1. ainringerwaldgarten 26. Mai 2017 / 19:08

    Mal eine andere Art, altbackenes Brot zu verwerten, werde ich ganz bestimmt ausprobieren!

    • OneBBO 27. Mai 2017 / 09:52

      Ich verwende gerne altes Brot – nur wird bei mir Brot selten alt. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.