Fixe Mixer: Kuchen der Saison

Ab Juli gibt es Aprikosen (heute meist schon früher), mein Lieblingsobst. Sie sind ein prima säuerliches Obst, um in Kontrast mit einem süßen Teig zu treten. 🙂

Aprikosen-Zitronella-Kuchen

Springform 26 cm

Feste Phase (mit dem Löffel verrühren):

  • 300 g Dinkel, fein gemahlen
  • 60 g Reis, sehr fein gemahlen
  • 1/4 TL gem. Vanille
  • 1 TL gem. getr. Zitrusschalen
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 P Weinstein-Backpulver

Flüssige Phase (Mixer, bei mir: Vitamix):

  • 250 g gekochte rote Linsen
  • 200 g Honig
  • 5 g Schale von unbehandelter Bio-Zitrone (dünn abgeschält)
  • 30 g Zitronenfleisch
  • 160 g Stützcreme (wer sie nicht kennt: Suchfunktion nutzen)
  • 80 g Apfelmark (d.h. Apfelmus ohne Zusätze)

Fertigstellung:

  • 365 g Aprikosen, geviertelt

Feste und flüssige Phase mit dem Handrührgerät, Rührbesen, gründlich mixen. Backofen auf 150°C (Heißluft) vorheizen. Springformboden mit Backpapier überspannen, Teig hineingeben und glatt streichen. Aprikosenviertel auf die Oberfläche legen, leicht eindrücken. In den heißen Ofen schieben und 45 Min. bei 150°C backen.

Wer den Teig noch etwas lockerer möchte, schneidet die Aprikosen in Würfel und mischt sie unter den Teig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s