Die Zahl zwei

Es gibt Zahlenmystik, Numerologie… demnach sind die Zahlen mehr als nur Nummern oder Recheneinheiten. Laut AnthroWiki haben die Grundzahlen folgende Bedeutungen, formuliert von Pythagoras:

  • eins: Gott, Sonne, Mann, Grundlage aller Zahlen
  • zwei: Teufel, Mond, Frau
  • drei: Versöhnung von Gegensätzen, Gott Zeus
  • vier: Materie, Gott Uranos
  • fünf: Sinnlichkeit, Männlichkeit, Sexualität, Gott Hermes
  • sechs: Ehe, Harmonie, Göttin Aphrodite
  • sieben: Geburt, Tod, Magie, Gott Poseidon
  • acht: materielle Welt, Gerechtigkeit, Gott Kronos
  • neun: Geist, Gott Ares
  • zehn: Vollkommenheit

Knöpfen wir uns heute also mal die zwei vor. Was könnte ihr zu Teufel, Mond oder Frau erzählen?

Advertisements

9 Gedanken zu “Die Zahl zwei

  1. mialieh 2. Dezember 2017 / 18:03

    Tea for two!

    • OneBBO 2. Dezember 2017 / 21:11

      Obwohl sich doch Tea for Three besser reimen würde.

  2. ittagebuch 2. Dezember 2017 / 20:19

    Zwei = Duo, Teufel = DIabolisch, der Mond ist im deutschen männlich, im französischen weiblich ( la lune ),

  3. ittagebuch 2. Dezember 2017 / 20:20

    Und Frau ? Hm, keine Ahnung, was man mit Frau und 2 verbindet. Launenhaftigkeit ?

    • OneBBO 2. Dezember 2017 / 21:11

      Die Chromosomen 🙂

  4. sandra 3. Dezember 2017 / 12:57

    Frau und 2? Wenn sie schwanger ist sind es ja 2 :mrgreen:

    • OneBBO 3. Dezember 2017 / 21:49

      Oder drei?

  5. Tausend 5. Dezember 2017 / 22:13

    Die 2 scheint mir eine schlechte Kopie der 1 zu sein.

    • OneBBO 6. Dezember 2017 / 17:02

      Eine mutierte 1.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.