Lippenbekenntnis

Die Unternehmen überschlagen sich in ihrem Eifer, ihr Umweltbewusstsein zu beweisen und zu demonstrieren.

So hat ein Laden in unserer Gegend vor kurzem auf Papiertüten für Obst umgestellt. Ehrlich – ich finde die lästig (trag mal einer Erdbeeren oder anderes feuchtes Obst in so einer Tüte im Rucksack über eine halbe Stunde), zu Hause kann ich nicht einfach sehen, was drin ist. Daher benutze ich die Plastiktüten, so lange sie noch erhältlich sind (Aufbrauchen von Resten, sagte mir eine Kassiererin). Im Bioladen kann ich auch zwischen dünnen Plastiktüten und Papiertüten wählen – die Plastiktüten sind biologisch abbaubar. Geht also!

Auf den Tüten, die (ich vermute: noch) kostenlos sind, preist das Unternehmen natürlich sein umweltschonendes Verhalten mit diesen Tüten. Ja, man sieht mich beeindruckt. Wahlweise kann ich mir auch so ein „Frischenetz“ kaufen (kriege ich natürlich nicht umsonst), der wiederverwertbar ist. Lecker bei feuchtem Obst oder so…. 😦

Wie ernst es den Planern ist und wie sie so richtig dahinter stehen, zeigt das folgende Foto.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Lippenbekenntnis

  1. Tausend 25. Juni 2019 / 19:41

    😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.