Joghurtdressing wie aus der Pizzeria

In Pizzerien wird einem zum Salat oft ein Joghurtdressing angeboten, das zwar lecker schmeckt, aber offenbar sehr Mayonnaise-haltig ist. Ich habe ein bisschen rumgewerkelt und mache jetzt eine Soße, die zwar auch (vegane) Mayonnaise enthält, aber in einem zuträglichen Maß.

Das folgende Rezept reicht für etwa 8 Portionen. Ich verdünne im Verhältnis 3:1, d.h. auf 3 Esslöffel fertiges Dressing gebe ich einen Esslöffel Wasser und verrühre gründlich.

Ich nehme dazu den Thermomix, aber das muss nicht sein, auch ein Handrührgerät oder ein anderer Mixer geht. Allerdings habe ich mit dem Vitamix keine gute Erfahrung gemacht, mir wurde das zu dünn. Angefangen habe ich mit einer Art „Speedy“ und nur ein Viertel der Menge zubereitet. Das geht auch prima.

Joghurtdressing

  • 250 g Wasser
  • 250 g Joghurt
  • 80 g Mayonnaise (bio, vegan)
  • 55 g Agavendicksaft
  • 1 TL Salz
  • 20 g Hafersahne
  • 1 TL Senf (10-15 g)
  • 4 g Guarkernmehl
  • 10 g Petersilie, tiefgekühlt (geht sicher auch frisch & klein geschnitten).

Wasser, Joghurt, Mayonnaise, Süßungsmittel, Senf und Salz verquirlen (10 Sek./Stufe 3). Während der Thermomix läuft, Guakernmehl durch ein Sieb einrieseln lassen, 10 Sek./Stufe 5 anschließen. Schnittlauch unterrühren (10 Sek./Stufe 4).

Ich finde, das Dressing schmeckt am nächsten Tag noch besser.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.