Ein Dreieckstuch stricken

Dreieckstücher haben den großen Vorteil, dass wir stricken können, bis die Wolle zu Ende ist – wenn wir an der Spitze anfangen. Man kann sie als Halstuchersatz, aber auch als eine Art wärmende Stola planen. In letzter Zeit habe ich bereits zwei gestrickt, eines groß wie ein Halstuch, eines als Jackenersatz. Gerade habe ich ein Neues angefangen, das noch einfacher zu stricken ist. Und Ihr könnt mitmachen!

Das obere Foto zeigt eines in Halstuchgröße, das zweite einen Jackenersatz (Breite oben ca. 150 cm). Die Wolle war schon auf dem Knäuel verschiedenfarbig, ich muss also nicht allzu viele Fäden vernähen.

Anfangen kann man mit zwei Nadeln. Wird das Tuch breiter und liegen die Maschen zu eng nebeneinander, empfiehlt sich der Umstieg auf eine Rundnadel.

Zur Info: Ich verwende jetzt Alta Moda Fine, von Lana Grossa, Baby Alpaca, in dunkelblau. Nadelstärke 5. Ich habe die Wolle von einer Freundin geschenkt bekommen, die keine Lust mehr zum Stricken hat.

  1. Drei Maschen aufschlagen.
  2. Drei Maschen rechts stricken.
  3. Dritte Reihe: Randmasche, 1 Umschlag, zwei rechte Maschen.
  4. Vierte Reihe: Randmasche, 1 Umschlag, den Rest rechts stricken.

Die vierte Reihe wird quasi immer wiederholt. (Der Umschlag aus der letzten Reihe sollte verschränkt rechts gestrickt werden, d.h. man sticht in das hintere Maschenglied ein.) Dadurch ergibt sich ein breites Dreieck, wie in der breiten Ausführung. Bei der schmaleren Ausführung würde man nur in jeder zweiten Reihe zunehmen.

Das erste Foto ist von der 3. Reihe und das zweite einige Reihen später.

Morgen zeige ich euch dann, wie weit ich an einem Abend gekommen bin. Es ist Zeit, die alte verhasste Wolle aus der Ecke zu holen. Ideal beim Fernsehen oder hören von längeren Sprachnachrichten. 🙂

4 Gedanken zu “Ein Dreieckstuch stricken

  1. Daniela 5. März 2021 / 18:00

    Beide Tücher sind wirklich sehr schön! Ich kann leider nicht Stricken und hab auch nicht so eine wahnsinns Affinität dazu. Ich bin vermutlich zu ungeduldig.

    • OneBBO 6. März 2021 / 10:45

      Häkeln geht auch 😉

      • Daniela 6. März 2021 / 11:31

        Braucht man da weniger Geduld? ;))

        • OneBBO 6. März 2021 / 20:34

          ja, klar, geht doch viel schneller 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.