Senfsauce

Ein Lieblingsgericht in meiner Kindheit und Jugend war, wie wohl bei vielen, Kartoffeln mit Fischstäbchen und Senfsoße. Die Liebe zu den Fischstäbchen hat sich nicht gehalten – aber Senfsauce mag ich immer noch bzw. wieder.

Kartoffeln in Senfsauce

1 Portion; beschrieben für den Thermomix

  • 325 g Kartoffeln, mittelgroß

Kartoffeln (je nach Größe länger oder kürzer) 25 Min. in Wasser kochen. Stechprobe mit dem Messer machen. Abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.

Senfsoße

  • 20 g Butter
  • 20 g Vollkornmehl
  • 250 g Flüssigkeit (Nudelkochwasser plus Wasser)
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 TL Senf (25 g)
  • 1 TL Zitronensaft

Butter erwärmen (2,5 Min./100°C/Stufe 1). Mehl zugeben und anschwitzen (2,5 Min./100°C/Stufe 1). Flüssigkeiten, Salz und Pfeffer zugeben und kochen (6 Min./90°C/Stufe 4). Senf und Zitronensaft zugeben und nochmals erwärmen (2 Min./90°C/Stufe 4). Zu den Kartoffeln geben und kurz erhitzen.

2 Gedanken zu “Senfsauce

  1. veganundklücklich 25. März 2021 / 02:17

    Klingt spannend mit dem Nudelwasser, das Kartoffelwasser geht sicher auch, vermute es ist für die Bindung bzw wegen der enthaltenen Sterke relevant!?
    Viele Grüße,
    Jesse-Gabriel

    • OneBBO 25. März 2021 / 10:22

      Es geht auch mit normalem Wasser oder Pflanzenmilch. Ich notiere nur immer exakt, was ich gemacht habe. Und hier hatte ich Nudelkochwasser übrig. Da ich nie Kartoffeln isoliert koche, kann ich zum Kartoffelwasser nichts sagen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.