Würziges Dinkelbrot

Ein Vollkornbrot mit der Morphy Richards

Freigeschoben; nach einem Rezept von einer Packung „Bio-Dinkelflocken zart“ von Kölln; erster Teigversuch mit der Morphy Richards

  • 220 g Dinkelflocken zart
  • 200 g kochendes Wasser

Kochendes Wasser in der Rührschüssel über die Flocken gießen, mit den Knethaken mixen und 20-30 Min. quellen lassen (Vorgabe: 1 Std.)

  • 500 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1 EL (= 17 g) Salz
  • 1 gestr. EL Brotgewürze (Brecht)

Trockene Zutaten in einer Schüssel mit dem Löffel verrühren.

  • 150 g Hafermilch
  • 200 g warmes Wasser
  • 2 P Trockenhefe
  • 1 TL Vollrohrzucker

Mit einem Teelöffel verrühren.

Erst die Flüssigkeit in die Rührschüssel mit den Flocken geben und 20 Sek. auf Stufe 2 rühren. Mehlmischung zugeben und 5 Min. kneten (praktisch der Zähler!). Wie in der Bedienungsanleitung angegeben, geht der Teig gegen den Deckel, den habe ich dann abgenommen. Hat gut geknetet. Mit den Händen kurz durchkneten und zu einer Kugel unter Spannung formen. In eine passend große Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und in den Ofen stellen. Bei 35°C Ober-/Unterhitze 30 Min. gehen lassen (im Winter würde ich die Teigschüssel einfach auf das Fensterbrett stellen).

Nach der Gehzeit nochmal durchkneten und ein rundes Brot formen.

  • 1-2 EL Hafermilch
  • 1-2 EL Dinkelflocken zart

Mit Hafermilch bepinseln und mit Dinkelflocken bestreuen. Mit einem scharfen Messer mehrmals kreuzweise einschneiden.

Eine große Schüssel über das Brot stülpen und den Heißluftofen auf 180°C vorheizen, auf dem Boden steht eine feuerfeste Form mit Wasser.

Backzeit bei 180°C: 50 Min.

Das Brot ist sehr flach geworden. Ich habe es gehen lassen, während der Ofen aufheizte. Vermutlich wäre es besser, der Ofen ist schon heiß und das Brot wird direkt nach Formen eingeschoben.

Sehr lecker ist es allemal! Bei einem nächsten Versuch würde ich das Bestreuen mit Haferflocken weglassen. Das ist eine unheimliche Sauerei – kaum schaut man das Brot an, fallen sie schon in alle Himmelsrichtungen. Außerdem würde ich nur 1 P Trockenhefe nehmen und länger gehen lassen.

4 Gedanken zu “Würziges Dinkelbrot

  1. Daniela 11. Juni 2021 / 16:15

    Sieht echt total lecker aus!

    • OneBBO 11. Juni 2021 / 17:10

      Schmeckt uns so gut wie mein Sauerteigbrot. Und das will was heißen!

  2. Helga 11. Juni 2021 / 16:26

    Das Brot sieht super aus. Sehr ausführlich erklärt.

    • OneBBO 11. Juni 2021 / 17:11

      Es ist echt toll.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.