Wenn der Postmann….

Es gibt jetzt eine Möglichkeit bei DHL-Paketen exakt zu verfolgen, in welchem Zeitfenster das Paket nicht kommt. Sie drücken es anders aus, aber so ist es.

Als ich die Live-Verfolgung vor ein paar Monaten zum ersten Mal ausprobierte, war ich angetan. Gut, dass DHL das jetzt anderen nachmacht… Nach zwei Stunden zu Hause kleben, bin ich dann trotzdem einkaufen gegangen. Das Zeitfenster wurde nämlich Stück für Stück nach hinten geschoben. Kinderkrankheiten, dachte ich.

Nein. Auch heute wieder: Ich erwarte ein Paket, Ankunft zwischen 12:05 und 13:40 Uhr. Um 13 Uhr sind wir auf unsere Runde gegangen. Jetzt ist es 14:20 Uhr, kein Paket da und die Live-Verfolgung teilt mir mit, dass das Paket zwischen 13:40 Uhr und 15:10 Uhr kommt. Nur noch 4 Stopps bis zu mir.

Na klar. Ich kann also noch die Musik laut machen, die Klingel abstellen…. Es kommt vermutlich um 17 Uhr.

Es muss mir niemand eine Live-Verfolgung anbieten. Wäre praktisch, aber muss nicht. Aber wenn man sowas zur Verfolgung hat, sollte mal ein Zeitfenster korrekt sein. 🙂

4 Gedanken zu “Wenn der Postmann….

  1. veganundklücklich 29. Juli 2021 / 04:01

    Die Live Verfolgung kann man vergessen, dass letzte mal als ich es erneut versucht habe stand da, kommt zwischen 12:00 und 13:15 Uhr, dann 13:45 Uhr, dann kurvte er angeblich um mich rum, und dann saß ich mit weit geöffneten Mund und Augen da, Packet konnte nicht zugestellt verwend, keinen vor getroffen.
    Ich habe gedacht, ich guck nicht richtig.
    Das ich angeblich nicht zu Hause gewesen bin, habe ich schon so oft gehabt, nein, meine Klingel ist nicht kaputt und wenn ich wirklich mal bestelle dann auch nur dann, wenn ich weiß, ich bin zu Hause.

    • OneBBO 29. Juli 2021 / 11:17

      Ich sag sowas nicht gern…. aber das war früher besser 🙂

  2. Marianne 29. Juli 2021 / 09:42

    Ich hatte bis jetzt nur einmal eine Live Verfolgung und das hat perfekt geklappt. Aber ich bin auch schon „angeblich“ hin und wieder nicht zu Hause, obwohl ich aufpasse und meine Klingel ist auch nicht kaputt. Aber drei Treppen hoch steigen ist für die Menschen heutzutage nicht mehr so einfach. Hm…
    Aus dem kühlen Grund lasse ich mir meine Pakete in einen nahe gelegenen Supermarkt liefern und kann sie nach Lust und Laune innerhalb einer Woche abholen.

    • OneBBO 29. Juli 2021 / 11:19

      Innerhalb einer Woche? Du sollest Coach für Geduld werden 🙂

      Ich persönlich sehe nicht ein, dass ich bei dem horrenden Porto auch noch der Post die Arbeit abnehme. Wenn’s dann wenigstens billiger würde… Auch sehe ich (neige gelegentlich zum Prinzipienreitertum 😉 ) nicht ein, dass ich, weil DHL es nicht auf die Reihe kriegt mit der Auslieferung, mir Unbequemlichkeiten aufhalse. Ich komme mit Abstellerlaub bei Nachbarn prima zurecht. Wenn ich nicht auf was Besonderes warte – so wie gestren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.