Kennt Ihr das Phänomen?

Mittwochs fahren Eric und ich immer zu einem Denns-Bioladen. Der liegt in Remscheid, nicht weit entfernt von „unserer Ecke“. Er ist besser mit dem Auto zu erreichen als der Wuppertal-eigene Denns und hat einen schönen großen Parkplatz.

Die Strecke führt in großen Stücken durchs Grüne, wir kennen sie gut. Ein Teil in Remscheid führt in der Nähe eines Kindergartens vorbei. Dort ist schon lange Tempo 30. Was ja auch sinnvoll ist. Diese Geschwindigkeitsbegrenzung haben sie noch ein wenig ausgedehnt.

Kein Problem. Ich fahre dort immer „brav“, auch wenn ich da noch nie eine Radarmessung gesehen habe. Häufig merke ich dann, dass Fahrer hinter mir ungehalten sind, weil ich ihnen zu langsam bin.

Bin ich mal ausnahmsweise bei 40, warnt mich Eric dann schon mal.

Heute fuhren wir die Strecke entlang, klar, ist ja Mittwoch. 🙂 Wir erzählten und erzählten – und da machte es Blitz. Ein rotes Licht aus einem dunklen Wagen, der so ganz harmlos am Wegesrand stand. Mein Auge rutschte runter zum Tacho: Da stand die Nadel bei etwa 41 km/h.

Ich weiß nicht, ob ich wegen des Lichtschrecks schon vom Gas runter war. Ich hoffe sehr! Es ist so ärgerliches Geld. Ich kenne einige Menschen, die bei ähnlicher Gelegenheit dann über die räuberischen Städte schimpfen – bloß nicht die Schuld bei sich suchen….

Geld zum Fenster rausgeworfen, einfach so. Ich könnte sagen: Meine Güte, man haut ja doch schon mal Geld für Unsinn raus, was soll’s? Aber nein, ich ärgere mich, weil ich dort in 98 Prozent der Fälle korrekt fahre. Oder nur wenig drüber.

Aber irgendwie ist das so ein Phänomen: Man ist immer brav, lässt sich nichts „zu Schulden kommen“ – und dann bei diesem einen Mal, da wird man erwischt.

Laut Bußgeldkatalog, ich habe gerade nachgesehen, muss ich mit 25 Euro Bußgeld rechnen. Ich hoffe, der neue Bußgeldkatalog gilt noch nicht, dann wären es 50 Euro :-(. Was ich dafür noch alles Schöne hätte bei denns kaufen können…

4 Gedanken zu “Kennt Ihr das Phänomen?

  1. Daniela 15. September 2021 / 17:51

    Liebe Ute, genau so ist es mir auch schon zwei Mal gegangen. Ich, der immer so brav fahre bin schon zwei Mal in der Zone 30 geblitzt worden, einmal mit 36 und einmal mit 38 km/h, hab auch mit jemandem gesprochen und zu wenig aufgepasst. Meinem Mann passiert das nie, der es mit den 30er Zonen eher nicht so genau nimmt. Bei mir waren es 15 Euro beide Male. Ich übernehme auch die Verantwortung dafür selbstverständlich. Sehe ich wie du!

    • OneBBO 15. September 2021 / 18:49

      15 Euro wäre ja noch „schön“, seufz

  2. Helmut 15. September 2021 / 22:34

    Ja , so ähnlich hatte ich es auch schon 2 mal. Auif bekannter Strecke fahre ich auf ein 70 Schild zu. Ich nehmen den Fuß vom Gas, bin pünktlich bei 70 auf 70…. kurz danach steht ein Schild mit 50…… und immer wenn ich dann noch nicht auf 50 bin ohne zu bremsen, …. blitzte es. Es waren „nur“ ein Paar Euro…. da es an der Stelle aber schon schwere Unfälle gab, war.. bzw. bin ich eher dankbar für den vergleichsweise preiswerten Blitz,… zumal das Blitzauto da deutlich sichtbar steht… als wenn es wegen eigener dingsheit da richtig scheppert.

    🙂 Helmut

    • OneBBO 16. September 2021 / 10:22

      Da sehen wir mal wieder: Es erwischt immer die Braven 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.