Gender-Krampf

Außer ein paar Grammatik- und Sprachgestörten will die große Mehrheit vom sogenannten Gendern nichts wissen. Dazu auch eine Umfrage: Hier

Es ist nicht die erste Umfrage mit einem solchen Ergebnis, die Quelle ist auch solide. Warum also wird mit diesem Krampf immer noch weitergemacht? Weil Leute Sprache zwingen wollen. Sprache entwickelt sich natürlich, aber niemals nachhaltig unter Zwang, wie Dieter Hallervorden vor kurzem ausführte:

Vernünftig, was er sagt!

Um so ärgerlicher für mich, als ich vor ein paar Tagen als Unterhaltung zum Stricken eine Vorabendserie geguckt habe, nämlich Soko Stuttgart.

Irgendwann sagt die Kollegin zu den anderen Mitarbeitern der Soko etwas in der Art wie: „Alle Kolleg[GenderGap]innen denken genauso.“

Da habe ich ausgeschaltet. Will uns jetzt das ZDF wirklich weismachen, dass jemand im normalen Leben so verdreht spricht? Soziologen, Erziehungswissenschaftler, Politologen und ähnliche sind vielleicht mittlerweile wirklich so kaputt, dass sie auch im wirklichen Leben gelegentlich diese kleine Pause einlegen. Aber doch sonst niemand.

Egal, wie spannend ein Krimi oder eine Sendung sonst sein mag: Ich schalte dann aus. Quark kann Quark bleiben, aber ich muss mir den nicht in die Ohren füllen.

Danke J.S. für die Links 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.