Was wissen Ärzte von der Galle?

Kommentar vom 26. März 2010: „Vigo und Gallensteine“

Wer meinen Vollwert-Lebenslauf kennt weiß, dass ich über eine Gallenerkrankung, nämlich Gallensteine, zur Vollwerternährung gekommen bin. Immer noch lese ich gerne alles darüber, was ich so finde. Das war auch ein Grund, warum ich mir die Vigo eingesteckt hatte, das Hauptthema zu Remscheid lautet nämlich „Die Gallenspezialisten“. Mein Lieblingsartikel steht auf Seite 3, „Gallensteine: Wen es treffen könnte und wie sie entstehen“.

Ich sag’s mal gleich ganz direkt: Ein Haufen Fehlinformationen wird uns hier serviert, garniert mit ein paar statistischen Wahrheiten, wie z.B. dass die meisten Gallensteine bei Frauen beobachtet werden. Dr. Andreas Leodolter, Chefarzt der entsprechenden Abteilung des Sana-Klinikums in Remscheid, weiß auch gleich etwas dazu zu sagen: „Man nimmt an, dass das hormonell bedingt ist“.

Was für eine unverantwortliche Behauptung! Wir können bei Bruker sehr plausibel nachlesen, dass Gallensteine zivilisations-, d.h. ernährungsbedingte Erscheinungen sind. Was für mich schon dadurch bewiesen ist, dass ich nach der Kostumstellung kaum noch Probleme habe. Hormonelle Ursache ist natürlich viel bequemer für den Kranken: Da muss er nicht durch Überdenken seiner Lebensweise und Ernährung Verantwortung übernehmen, sondern kann sich zurücklehnen und bei einem Stück Torte sagen: Tja, meine Hormone, was soll ich machen?

Und auf die Frage, ob man sich überhaupt vor der Entstehung von Gallensteinen schützen kann, sagte der Facharzt: „Einen direkten Schutz gibt es nicht“.

Sagt der Mann absichtlich das Falsche, kennt er die Zusammenhänge nicht oder kann es wirklich sein, dass ihm Dr. Brukers Bücher nie als ernstzunehmende Lektüre in die Hand gekommen sind? Hat er jemals die Entwicklung von Gallenkrankheiten unter Vollwerternährung überhaupt nur einmal ausgetestet, bevor er seine Waffel hier so großartig aufreißt? Aber auch dieses „sich nicht schützen können“ ist natürlich herrlich verantwortungsenthebend. „Ich werde krank, aber Technik und der Onkel Doktor <gläubiger Blick bitte> werden es schon richten….“.

Ich habe dann die Vigo entsorgt. Sonst bekomme ich nämlich trotz gesunder Ernährung Probleme mit meiner Galle, die sich gerade krümmt vor Ärger 😉

Werbung