Schluckspechte, hier gucken

Beim veganen Eierlikör schrieb ich schon, dass ich keinen Alkohol trinken mag. Aber so zu Eis oder Nachtisch, da mag ich ihn schon. Die saftigen Aprikosen zurzeit boten sich daher an.

Aprikosenlikör

Ergibt knapp 2 Liter (die Flaschen fassen jeweils 500 ml)
Herstellung im Thermomix. Im Topf kochen und dann mit einem Mixer oder Pürierstab zerkleinern, geht sicher auch.

  • 400 g Wasser
  • 350 g Rohrohrzucker
  • 910 g saftige Aprikosen (etwa 1000 g brutto)
  • 60 g Zitronensaft
  • 1 Vanilleextrakt Finesse (oder 1 P Vanillezucker)
  • 500 g Wodka (40 % Alkohol)

Wasser mit Zucker im TM aufkochen (10 Min./100°C/Stufe 2). Aprikosen zufügen, pürieren (10 Sek./Stufe 8) und einkochen (10 Min./100°C/Stufe 2). Aufpassen, die Flüssigkeit schäumt stark, besser das Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen.

Zitronensaft, Vanille und Wodka zugeben und verrühren (20 Sek./Stufe 5). Ich habe nicht gesiebt, kann man natürlich auch. In die mit kochendem Wasser ausgespülten Flaschen gießen.

Haltbarkeit angeblich bei dunkler und kühler Lagerung etwa 6 Monate.