Rezeptfotos

11. Februar 2012: A sneak preview

Ich hätte auch einfach schreiben können „eine Vorpremiere“, klingt aber irgendwie nicht so nett. Womit ich sagen will: Heute unterbreche ich die Reihe „Nicht gut genug“. Ich habe da zwar noch einiges im Petto, aber Abwechslung tut immer mal gut. Also lasse ich heute einmal einen ganz besonderen Blick in das neue Buch „Immer öfter vegetarisch“ tun. Was ist das Besondere? Wenn Ihr nur die Bilder unten seht, denkt Ihr – na was soll’s, halt ein paar Bilder aus dem Buch.

Weit gefehlt 🙂 Das neue Buch ist professionell gestaltet, und sollte dennoch möglichst viele Rezepte erfassen. Das bedingt dann schon einmal auch, dass es Rezepte gibt, für die einfach kein Fotoplatz mehr zur Verfügung steht. Immer vorausgesetzt, das Buch soll auch zu einem akzeptablen Preis auf den Markt gehen. Ich bin ja sowieso erstaunt, wie „billig“ das Buch ist – wenn ich in BOD so viel Farbe auf meine Seiten geben würde und auch noch in so einem großen Format, da wären meine Bücher doppelt so teuer. Insoweit ist die Verlagsarbeit auch ein deutlicher Vorteil für euch.

Im folgenden stelle ich euch drei Fotos vor, für die es Rezepte in dem neuen Buch gibt. Aber mit einem anderen Bild. Denn für das Buch habe nicht nur ich von jedem Rezept mehrere Aufnahmen gemacht, eine professionelle Food-Fotografin hat Essen von mir fotografiert, entweder von mir gekocht oder sie hat selbst das Rezept nachgekocht.

Ich werde mit Erscheinen des Buchs eine ganze Website zur Verfügung stellen. Auf dieser Seite sind in Reihenfolge der Buchseiten nicht nur alle Bilder aufgeführt, für die es im Buch kein Bild gibt. Sondern ich habe auch zu allen Rezepten, die vom Profi fotografiert wurden, mein Foto ins Netz gestellt. Es gibt übrigens auch ein paar Rezepte, für die es wirklich kein Foto gibt. Auch das kommt im Eifer des Gefechts einmal vor. Außerdem bietet euch diese Seite dann noch ein wenig Spannung, weil Ihr die unterschiedlichen Fotostile vergleichen könnt..

Das aber ist Zukunftsmusik, denn noch gibt es das für euch noch nicht zum Anschauen. Aber wie gesagt, hier drei Fotobeispiele von drei Rezepten:

Ein-Krümel-Hefe-Brot

Blumenkohlcremesuppe

Apfelquiche

Ich habe hier mit Bedacht ein paar unspektakukäre Sachen ausgewählt. Die eher ausgefallenen und überraschenden Dinge spare ich mir noch auf. Die Spannung soll bleiben!

Werbung