Mein neues Profilbild

Viele Jahre lang war der Kürbis mein Profilbild in allen sozialen Medien. Immerhin: In WhatsApp habe ich ein anderes Bild genommen….

In den nächsten Tagen werde ich versuchen, es auch in WordPress einzubinden. Es war mal Zeit für was Neues. Die obige Skizze ist – natürlich – von mir und dürfte so um die 20-30 Jahre alt sein. Geändert habe ich mich eigentlich kaum, abgesehen davon, dass mich noch nie jemand – mich eingeschlossen – mit so einem Krägelchen gesehen hat.

Fixe-Mixer-Tag: Pesto

9. Jan. 2017: Hokkaido-Pesto

Wer reichlich Kürbis eingekauft und ihn gut gelagert hat, kann noch bis ins Frühjahr Freude daran haben. Wer ihn ein wenig leid ist, kann ja mal dieses Pesto ausprobieren.

Hokkaidopesto

Menge: ca. 1,5 Honiggläser; Thermomix

hokk

  • 125 g Sonnenblumenkerne
  • 1 kleiner Hokkaidokürbis (475 g brutto; 385 g netto, d.h. ohne Kerne)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 160 g Öl (Sonnenblumen- oder Olivenöl
  • 1 EL Salz (10 g)
  • 1 gute Prise getr. Orangen- oder Zitronenschale

Erst die Sonnenblumenkerne fein mahlen (10 Sek./Stufe 10) und umfüllen. Kürbis halbieren, das Innere herausnehmen und in grobe Stücke schneiden. Mit der geschälten und in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehe ganz fein raffeln (1 Min./Stufe 6), Sonnenblumenkerne, Öl und Salz hinzufügen und verkneten lassen (1 Min./Knetstufe, anschließend kurz auf Stufe 6). In leere Gläser füllen, Oberfläche mit Öl übergießen und im Kühlschrank aufbewahren.

Schmeckt auch lecker als Aufstrich!

Süßes!

6. Dez. 2015: Ein Dessert

Der Nikolaus bringt euch heute in seinem Stiefel – wasserfest, also tropft es nicht – eine kleine Süßspeise:

Sweet Hokkaido

Sales7995SweetHokkaido

Nichts für Leute, die besonders sparsam mit dem Süßungsmittel umgehen wollen 🙂

  • Kaufen könnt Ihr das Rezept mit der Nummer 7995 (Nummer bitte in die Rubrik schreiben, wo Ihr dem Verkäufer eine Nachricht hinterlassen könnt; für 1 Euro): hier
  • Wer eine Sammelkarte hat, bestellt bitte per Email (Adresse im Impressum)
  • Wer eine Sammelkarte beginnen möchte, klickt: hier

 

 

Eine Gemüsetarte

15. Nov. 2015: Kürbistarte

Ein sehr leckeres Gericht! Allerdings haben wir das zu Zweit nur mit Mühe geschafft, sicher würden drei Leute davon satt, mit einer guten Rohkost reicht es auch für Vier. Eine Stützcreme findet Verwendung, ebenso Flohsamenschalen. Das vorgestellte Rezept habe ich mit Hokkaido zubereitet, andere Kürbissorten, (nur) Möhren, Pastinaken oder Süßkartoffeln eignen sich genauso gut. Das Rezept verlangt relativ viel Vorbereitung, ist also nichts für die 30-Minuten-Küche.

Der Teig an sich ist eine gute Knetteigvariante ohne Fett.

Hokkaido-Walnuss-Tarte

sales7888tarte

  • Kaufen könnt Ihr das Rezept mit der Nummer 7888 (Nummer bitte in die Rubrik schreiben, wo Ihr dem Verkäufer eine Nachricht hinterlassen könnt; für 1 Euro): hier
  • Wer eine Sammelkarte hat, bestellt bitte per Email (Adresse im Impressum)
  • Wer eine Sammelkarte beginnen möchte, klickt: hier

 

Nudeln mit Kürbis

18. Oktober 2015: Kürbispasta

Wer Butternusskürbis und geröstete Erdnüsse so liebt wie ich – der wird auch dieses Rezept sofort nachkochen 😉 Ich habe gekaufte Dinkelnudeln (aus Vollkornmehl) genommen, man kann natürlich auch selbst die Nudeln dazu herstellen.

Sales7812 (2)

Kürbispasta mit Erdnüssen

Sales7812 (1)

Einen Pürierstab habe ich verwendet, sonst keine Geräte. Das Rezept ist für zwei Personen und enthält neben den Erdnüssen noch 10 g Sonnenblumenöl.

  • Kaufen könnt Ihr dieses Rezept mit der Nummer 7812 (Nummer bitte in die Rubrik schreiben, wo Ihr dem Verkäufer eine Nachricht hinterlassen könnt; für 1 Euro): hier
  • Wer eine Sammelkarte hat, bestellt bitte per Email (Adresse im Impressum)
  • Wer eine Sammelkarte beginnen möchte, klickt: hier

 

Video des Monats und …

26. August 2015: Blumenkohl mit Kürbis

Zutaten:
50 g Wasser
1 TL Gemüsebrühextrakt (oder weglassen)
1 Stück Blumenkohl (215 g netto)
1/2 (270 g) Hokkaidokürbis (netto 205 g)
150 g Bohnen (brutto)
Soße:
30 g Cashewnussmus
Saft von 1/2 Limone
1 gestr. TL Gemüsesalz oder normales Salz
1/2 gestr. TL Karibikgewürzmischung (Brecht)
1/2 gestr. TL Curry
50 g heißes/kochendes Wasser

Mittwochs mit Resten

Am 1. Dezember stelle ich einen leckeren Stollen vor. Ganz unten, unter den Rezepten, stehen einige Zutaten, die ihr vorher besorgen solltet 😛

13. November 2013: Noch was von Halloween übrig?

Kaufen könnte Ihr dieses Rezept mit der Nummer 5785+5784+5787+5835 (für 1 Euro): hier

Hier noch vier Möglichkeiten, kleine Kürbisreste wohlschmeckend zu beseitigen:

Kürbiskakao

kakao

Kürbis-Eiscreme (mit gekochtem Kürbis)

EisRoh

Kürbis-Eiscreme (mit rohem Kürbis)

KuerRoh

Kürbis-Beilage

5835

 


Zutaten für Stollen (1. Dezember), die nicht immer gerade im Haus rumstehen:

  • 160 g Orangeat oder Zitronat, natürlich selbstgemacht. Das lässt sich jetzt schnell noch ansetzen! Nach 2,5 Wochen ist das durchaus schon verwertbar. Ein Video gibt’s dazu auch von mir.
  • 200 g Honigmarzipan – ich kaufe das im Bioladen, geht schneller und ist schön fest in der Verarbeitung; sonst genug Zutaten einkaufen, um so viel Honigmarzipan selbst herzustellen, auch dazu gibt’s ein Video von mir
  • Getrocknete Orangenschale, das geht auf der Heizung innerhalb von 2-3 Tagen
  • 300 g Mandeln
  • 50 g Cashewnussmus oder anderes Nussmus