Andere Länder, andere Sitten

Manchmal wundere ich mich über Erfahrungsberichte. Da werden Leute für was richtig blöde angemacht, das ich weder erlebt noch beobachtet habe. So zum Beispiel der Erfahrungsbericht einer Hochrisikopatientin (Organtransplantation), die schreibt:

„Mittlerweile werde ich häufig aufgefordert, meine Maske abzunehmen – mit dem Hinweis, man müsse ja keine mehr tragen. Das nervt mich so sehr. Wir wissen alle, dass wir keine Maske tragen müssen, danke! Ich brauche nicht von irgendeiner fremden Person gemaßregelt zu werden.“ (Quelle: hier).

Eric und ich, wir tragen beide beim Einkaufen weiterhin Maske, es sei denn, der Laden ist gähnend leer. Nie hat jemand etwas gesagt, es hat sich auch noch nie jemand darüber im Hintergrund mokiert.

Ich finde das seltsam. Aber vielleicht ist Wuppertal ein besonders toleranter Ort.

Werbung