Tomatensoße für Pasta

Letztlich las ich, dass Jamie Oliver eine tolle Tomatensoße in 3 Minuten schafft. Hmmm, da kann ich nicht mithalten, dafür verwende ich frische Tomaten. Nicht, dass ich es wagen würde, mich mit Jamie Oliver oder einem anderen Sternekoch zu vergleichen. 😉

Hier also eine Tomatensoße, die ich einfach und sehr lecker finde. Sie bietet auch viele Möglichkeiten der Variation. Ich habe sie mit einer Portion Spaghetti gegessen, aber eigentlich reicht sie für zwei. Ich habe sie im Thermomix hergestellt, das geht in anderen vergleichbaren Küchenmaschinen genauso. Und natürlich auch im Topf – da reicht dann schon ein Pürierstab oder ein Mixer.

Tomatensoße für Nudeln

2 Portionen

  • 15 g Sonnenblumenöl (die meisten werden hier Olivenöl nehmen, ich mag’s einfach nicht)
  • 50 g Zwiebel, vorgeschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, vorgeschnitten (5 g)

Im Mixtopf anbraten (2 Min. 30 Sek./Varoma/Stufe 1).

  • 275-300 g Tomaten, in Stücken

Zugeben und kurz mit anbraten (30 Sek./Varoma/Stufe 1).

  • 100 g Wasser

zufügen und garen (10 Min./100°C/Stufe 1).

  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 gute Prise Pfeffer
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 30 g Tomaten-Paprikamark (oder Tomatenmark)
  • 1 gestr. TL Zimtzuckermischung

Zugeben und zerkleinern (10 Sek./Stufe 8). In der Zwischenzeit Nudeln (bei mir kleingeschnittene Vollkornspaghetti) kochen und abtropfen lassen. Mit der Soße mischen.

Werbung