Rezept ohne Rezept

Ich bin bekannt für meine akribisch notierten Rezepte, alles wiege ich genau ab. Daher kann jeder meine Dinge nachkochen, ohne rätseln zu müssen, was wohl 3-4 Äpfel bedeutet.

Es gibt aber Rezepte, da wiege nicht einmal ich. Eine Variante ist die Brotpizza. Eine wunderbare Sache, um Reste zu verwenden. Und lecker!

Brotpizza

Zutaten:

2 Scheiben Brot
Etwas zum Bestreichen des Brots (Hummus, Nussmus, Öl, Butter, Tomatenmark usw.)
1-2 EL Gemüsereste (weiße Bohnen aus der Dose, gekochte Kichererbsen, andere Gemüsereste)
1-2 Tomaten
Käse (Scheiben oder Mozzarella)

Zubereitung:

Die Brote bestreichen. Eine Pizzaform o.ä. mit Backpapier auslegen. Die Scheiben mit den flachen Kanten aneinander legen. Gemüse darüber verteilen. Tomaten in Scheiben schneiden und auf das Gemüse legen. Mit Käse abdecken.

In den kalten Ofen schieben und bei 180°C (Heißluft) 19-21 Minuten backen.

Ich habe 21 Minuten gebacken, da auf einem anderen Blech eine Pizza aus der Kühltheke mitgebacken wurde.

Werbung

Restverwertung der anderen Art

1. Oktober 2014: Resterezept

Hier verwende ich einmal einen Rest der anderen Art – nämlich Kopfsalat. Gartenbesitzer kennen das vermutlich noch besser als ich, dass sie schon Salat essen, bis er ihnen aus den Ohren herausquillt, da ist aber immer noch etwas, das man nicht verderben lassen möchte… ich habe ihn gekocht, das geht nämlich ähnlich wie Spinat. Ich hatte zwei Köpfe Salat und habe zum Kochen den etwas festeren gewählt.

Kaufen könnte Ihr dieses Rezept mit der Nummer 6287: hier

Kartoffeln mit Salat, überbacken

6237

IMG_1860

IMG_1864

 

Beitrag Nr. 15 und Restverwertung der besonderen Art

11. Dez. 2013: Rezept mit Brot

Preisausschreiben Beitrag Nr. 15

Hier sind die Farbtöne das Thema. Wenn Ihr auf das Foto klickt könnt Ihr es in groß bestaunen, es wirkt dann viel besser als so!

SONY DSC

Brotkakao

Kakaos sind gute Restverwertung für Schokolade, die nicht mehr frisch genug ist, Plätzchen, die uns nicht gefallen und – auch für Brot. Hier war sogar ein Sauerteigbrot die Grundlage, wobei das vermutlich gewöhnungsbedürftiger ist als mit ungewürztem Hefebrot. Es ist nicht mein erster Brotkakao, aber mit so viel Ingwer habe ich ihn noch nie gemacht.

Kaufen könnte Ihr dieses Rezept mit der Nummer 5847 (für 1 Euro): hier

5831