Fixe-Mixer-Tag: Konfekt

27. Jan. 2016: Rosinenmarzipan

Marzipan kann man bekanntermaßen nicht nur aus Zucker und fein geriebenen Mandeln herstellen. Honigmarzipan ist schon bekannter, aber es geht auch mit Trockenfrüchten.

Rosinenmarzipan-Kugeln

100 % Rohkost; Vorbereitung: 3-4 Stunden Einweichzeit

rosinenkugeln

  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Leinsamen (gold)
  • 250 g Rosinen
  • 250 g Mandeln
  • 20 g Honig (1 TL)
  • 50 g Mandeln

Herstellung im Thermomix. Sonnenblumenkerne und Leinsamen mit Wasser bedeckt einige Stunden einweichen lassen. Rosinen 30-40 Minuten einweichen.

Mandeln mahlen (20 Sek./ Stufe 10). Rosinen gut abtropfen lassen (Einweichwasser zum Süßen von Salatsoßen oder Einweichen von Müsli verwenden), Samen ebenfalls und beides zu den Mandeln geben. Pürieren (1 Min./Stufe 4; 10 Sek./Stufe 10).

Honig hinzugeben und unterrühren (30 Sek./Stufe 6). In eine Schüssel geben und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. 50 g Mandeln grob mahlen und in eine Tasse geben.

Aus der Rosinenmasse mit den leicht feuchten Händen Kugeln formen, die die Fackelmann-Pralinenförmchen gut ausfüllen (1 guter Teelöffel voll). In den gemahlenen Mandeln wälzen und in die Förmchen setzen. Nebeneinander auf Frühstücksbrettchen stellen und gut durchkühlen lassen. In einer geschlossenen Plastikdose im Kühlschrank aufbewahren. Vor Verzehr möglichst 24 Stunden durchziehen lassen. Haltbarkeit ca. 2 Wochen.

 

Ungeölte Rosinen bitte!

15. Nov. 214: Rosinen

Wer meine Rezepte aufmerksam liest, weiß, dass ich grüne Rosinen verwende. Nicht nur, weil sie mir besonders gut schmecken, sondern weil sie auch meines Wissens nach die einzige ungeölten sind.

Warum bestehe ich auf ungeölten Rosinen? Nun, es macht wenig Sinn, dass ich bei Rosinen auf die Qualität achte und überaus pingelig bin, welches Speiseöl ich im Haushalt verwende… und mir dann mit den Rosinen Öl völlig unbekannter Qualität zuführe. Wenn man einmal davon ganz absieht, dass ich sowieso meinen Öl-Konsum gen Null laufen lassen möchte.

Gekauft habe ich meine Rosinen immer im drei-Kilo-Pack bei Jallaldor. Dort bekam ich sie auch in Zeiten, wo sie ansonsten überall ausverkauft waren. Im Zuge der gestiegenen Aprikosenpreise berichtete mir Frau Linnebrink, dass sie wohl auch die grünen Rosinen nächstes Jahr aus dem Programm nehmen. *** PANIK *** Aber, so erfuhr ich dann, es gibt durchaus noch ungeölte Rosinen im Programm:

1. Buchara-Rosinen (hier); die kenne ich – sehr lecker, aber wegen der dunklen Farbe nicht immer optisch so günstig.

2. Manuka-Rosinen (hier); lecker, haben innen noch einen kleinen Kern. Deshalb mag ich sie persönlich nicht so gerne, weil sich diese Kerne auch schon mal auf den Kauflächen festsetzen.

3. Jon-Bo-Beauty-Weinbeeren (hier): sehr lecker.

Ich bestelle schon seit einigen Jahren bei Jallaldor – die Qualität und der Service sind unverändert hervorragend!

Achtung: Wenn jemand auch Quellen für garantiert ungeölte Rosinen hat, bitte nicht einfach einen Link in einen Kommentar setzen, sondern mir das per Mail mitteilen. Ich veröffentliche keine Bezugsquellen, die ich nicht selbst ausgetestet habe.